Results 1 to 1 of 1

Thread: ESTA: Neues Raumlüftungssystem für Feinstaub

  1. #1
    Dr. Reinhard H. Wöhlbier
    Online Services Dr. Wohlbier

    Professional Experience 54 Years / 3 Month Dr. Reinhard H. Wöhlbier has 54 Years and 3 Month professional experience

    Discussions 5681 Dr. Reinhard H. Wöhlbier acceded to 5681 discussions, Publications 1 Dr. Reinhard H. Wöhlbier Wöhlbier released 1 publications

    Know-How Marketing (1133) Dr. Reinhard H. Wöhlbier used this tag 1133 times, Bulk Solids Handling (531) Dr. Reinhard H. Wöhlbier used this tag 531 times, Powder Processing (8) Dr. Reinhard H. Wöhlbier used this tag 8 times

    ESTA: Neues Raumlüftungssystem für Feinstaub

    Name:  ESTA_Logo.jpg
Views: 142
Size:  4.1 KB



    Reine Hallenluft: Neues Raumlüftungssystem für Feinstaub


    ESTA bringt neue Filterturm-Reihe zur unterstützenden Hallenlüftung auf den Markt

    Mit der FILTOWER-Serie präsentiert ESTA einen leistungsstarken Filterturm, der neben Schweißrauch erstmals auch für Feinstaub zur ergänzenden Hallenlüftung einsetzbar ist. Das Anwendungsspektrum wird damit auf Schüttgut verarbeitende Branchen, wie die Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie erweitert. Die Allrounder-Modelle des Sendener Spezialisten für Absaugtechnik lösen die bisherige WELDEX FT-Reihe technologisch ab und erscheinen im neuen Design. Die Filtertürme finden überall dort Anwendung, wo eine direkte Absaugung allein nicht ausreicht, um die gesetzlichen Grenzwerte im Arbeitsraum einzuhalten. Vor allem wegen der im letzten Jahr vollzogenen Absenkung des allgemeinen Staubgrenzwertes (ASGW) für alveolengängige Stäube von 3,0 mg/m³ auf 1,25 mg/m³ gewinnen unterstützende Hallenlüftungssysteme zunehmend an Bedeutung. Sie tragen wesentlich zur Verbesserung der Raumluftqualität für Beschäftigte in Produktionsbereichen bei. Die FILTOWER-Anlagen sind in drei Leistungsstufen mit Absaugvolumina von 10.000 m3/h, 15.000 m3/h und 20.000 m3/h erhältlich und zeigen dank lufttechnischer Weiterentwicklung eine entscheidende Steigerung der Effizienz gegenüber der Vorgänger-Serie. Zudem sparen die Filtertürme durch das von der Berufsgenossenschaft empfohlene Schichtenlüftungsprinzip bis zu 70 % Heizkosten pro Jahr. Die Anlagen kommen ohne Rohrsystem aus und lassen sich im Handumdrehen nach dem Plug & Play-Prinzip in Betrieb nehmen. Für eine gleichzeitige Geruchsfiltration kann die FILTOWER-Reihe zusätzlich mit Aktivkohlefiltern ausgestattet werden.

    Leistungsstarke und energieeffiziente Filterturm-Technologie
    Die neuen FILTOWER-Anlagen sind je nach Anwendung in drei Leistungsstufen lieferbar. Die kleinste Variante FILTOWER-100 misst 2.060 x 1.510 x 2.950 Millimeter (L x B x H), hat 100 Quadratmeter Filterfläche und verfügt über einen Luftvolumenstrom von max. 10.000 Kubikmetern pro Stunde bei einer Antriebsleistung von 2 x 3 Kilowatt. Die leistungsstärkste Ausführung FILTOWER-200 ist mit 3.850 Millimetern etwas höher, weist über 200 Quadratmeter Filterfläche auf und schafft mit max. 20.000 Kubikmetern pro Stunde das doppelte Luftvolumen der kleinsten Ausführung. Die Motorleistung liegt hier bei 2 x 7,5 Kilowatt.

    Alle Modelle sind mit hocheffizienten Elektromotoren gemäß der aktuellen EU-Verordnung ausgestattet. In der Standardausführung besitzen die Anlagen zwei separat schaltbare Motoren, wodurch die Absaugleistung vom Betreiber je nach Bedarf regulierbar ist. Ferner sind alle Anlagen mit Frequenzumrichter zur optimalen Ansteuerung der Motoren lieferbar. Die berufsgenossenschaftlich empfohlene Schichtenlüftung erzielt zusätzliche Energieeinspareffekte. Dank hochwirksamer Filtertechnik kann die bereits erwärmte Hallenluft wieder in den Arbeitsbereich zurückgeführt und somit eine Heizkosteneinsparung von bis zu 70 % pro Jahr erreicht werden.


    So funktioniert die FILTOWER-Baureihe
    Die FILTOWER funktionieren nach dem von der Berufsgenossenschaft empfohlenen Schichten- bzw. Verdrängungslüftungsprinzip. In einem Radius von bis zu 15 Metern saugen die Anlagen die verunreinigte Luft an der Gehäuseoberseite an. Im Innenbereich durchströmt diese zunächst das neu entwickelte Vorabscheidesystem, das den Luftstrom von groben Partikeln befreit. Dadurch verbessert sich die Standzeit der nachgeschalteten Filterpatronen immens, zugleich verringert sich das Risiko eines möglichen Filterbrands. Diese Technik hat ESTA zum Patent angemeldet. Im Anschluss werden die verbleibenden Feinpartikel durch Dauerfilterpatronen der Staubklasse „M“ geleitet und dort nahezu vollständig abgeschieden (Abscheideleistung 99,9 %). Das Ergebnis: Der Luftstrom verlässt die Anlage nahezu frei von Partikeln - eine Rückführung in den Arbeitsraum ist möglich. Die bodennahen seitlichen Quellauslässe des Filterturms sorgen dafür, dass die gereinigte Luft wieder in die Halle gelangt und so die Beschäftigten gezielt und kontinuierlich mit reiner Luft versorgt werden – gleichzeitig wird so die Luftzirkulation unterstützt.

    Die Reinigung der Filtermaterialien erfolgt vollautomatisch mittels Druckluft. Anhaftende Schmutzpartikel werden hochwirksam entfernt und fallen in eine fahrbare Schublade mit 150 Liter Volumen unterhalb des Filterraums. Zwei verschließbare Sammelkartons in der Schublade stellen eine staubarme Entsorgung des abgesaugten Materials sicher.


    Schnelle Installation, einfaches Handling
    Im Gegensatz zu zentralen Raumlüftungssystemen kommen die Anlagen ohne Rohrsystem aus. Sie werden komplett montiert und betriebsfertig angeliefert und sind extrem schnell einsatzfähig – lediglich der Anschluss an die Strom- und Druckluftversorgung ist noch vorzunehmen. Im Falle von produktionsbedingten Veränderungen können die Filtertürme mittels Stapler oder Kran einfach und
    zügig umplatziert werden. Auch für große Hallen mit vielen Arbeitsplätzen eignen sich die FILTOWER: Der Einsatz von mehreren Anlagen verbessert die Raumluftqualität flächendeckend.

    Die Anlagen-Steuerung verfügt über ein großzügiges Bedienpanel mit Display, das die wichtigsten Gerätefunktionen (Differenzdruck, Abreinigung etc.) anzeigt. Die Filtertürme unterbieten die aktuellen Schallexpositionsgrenzwerte und können somit im direkten Arbeitsumfeld aufgestellt werden. Unkompliziert und schnell funktioniert auch der Filterwechsel: Die zum Patent angemeldete Technik ohne Serviceeinsatz ermöglicht es dem Anlagenbetreiber, in weniger als 15 Minuten den Filter selbst auszutauschen.


    Click image for larger version. 

Name:	ESTA_FILTOWER-Serie.jpg 
Views:	135 
Size:	127.1 KB 
ID:	44616

    Die FILTOWER-Baureihe ist zur räumlichen Lüftung
    neben Schweißrauch nun auch für Feinstaub geeignet.



    Varianten
    Zur Geruchs- und gleichzeitigen Schadstoffminimierung können die Filtertürme optional mit Aktivkohleeinsätzen für die effektive Filtration von Gerüchen und Schadstoffen aus der Luft ausgestattet werden.


    Hintergrundinformationen
    Hallenlüftungssysteme sind eine sinnvolle Ergänzung
    Punktabsaugungen haben beim Arbeitsschutz Vorrang, denn das Gesetz schreibt vor, Gefahrstoffe direkt am Entstehungsort abzusaugen. Doch nicht immer ist eine punktuelle oder direkte Erfassung ausreichend oder überhaupt möglich. Ergänzende Raumlüftungssysteme wie die FILTOWER-Reihe verbessern die Raumluftqualität und sorgen dafür, dass die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden. Durch die Luftumwälzung spart die Filterturm-Reihe außerdem bis zu 70 % Heizkosten ein.


    Über ESTA
    ESTA ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Absaugtechnik. Auf Grundlage von Eigenentwicklungen stellt das Familienunternehmen seit über 40 Jahren ein breites Spektrum an innovativen Produkten und maßgeschneiderten Lösungen für Industrie und Gewerbe her – für unterschiedlichste Branchen und Anwendungsbereiche. Die Produktpalette umfasst neben mobilen und stationären Entstaubern auch Industriesauger, Schweißrauchfilter, Ölnebelabscheider, Absauggebläse, Absaugarme und zentrale Absauganlagen. Mit Sitz im bayerischen Senden im Landkreis Neu-Ulm vertreibt ESTA sein umfangreiches Gerätesortiment mit eigenen Niederlassungen und Vertriebspartnern weltweit. Der Spezialist für Absaugtechnik setzt bereits seit Jahren ein Qualitätsmanagement-System ein und ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert. Darüber hinaus bietet ESTA umfassende Serviceleistungen und steht seinen Kunden weltweit als verlässlicher Partner für reine Luft am Arbeitsplatz zur Verfügung.





    Weitere Informationen über ESTA

    Google Search - Web

    Google Search - Images

    ESTA auf dem Portal
    Last edited by Author; 5th August 2015 at 13:08.

Similar Threads

  1. ESTA erweitert Entstauber-Reihe DUSTOMAT 4
    By Author in forum Produktvorstellungen
    Replies: 0
    Last Post: 22nd April 2015, 20:28
  2. ESTA Absaugtechnik auf der POWTECH
    By Author in forum Veranstaltungen, Ausstellungen, Seminare
    Replies: 0
    Last Post: 9th February 2013, 17:55
  3. ESTA at POWTECH 2013
    By Author in forum International Powder/Bulk Events
    Replies: 0
    Last Post: 9th February 2013, 17:55
  4. Neues von Masterflex AG
    By Author in forum Produktvorstellungen
    Replies: 0
    Last Post: 6th March 2009, 14:08
  5. Neues von ContiTech
    By Author in forum Produktvorstellungen
    Replies: 1
    Last Post: 10th November 2006, 16:19

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  
Single Sign On provided by vBSSO