Name:  DSIV_logo.jpg
Views: 48
Size:  2.5 KB



DSIV-Veranstaltung zum Thema Industriedesign

Wiesbaden, 9. Februar 2015 – Am 5. und 6. März findet in Münster eine Veranstaltung des Deutschen Schüttgut-Industrie Verbands (DSIV) zum Thema Industriedesign statt. Die Veranstaltung besteht aus einem Networking-Teil am Donnerstag, bei dem die Teilnehmer bei einer „Krimiführung“ die Schauplätze der Tatort-Reihe und der Wilsberg-Krimis besuchen werden. Das anschließende Abendessen bietet Gelegenheit zum ausgiebigen Networking. Am Freitag eröffnet dann Professor Octavio K. Nüsse vom Fachbereich Design der Fachhochschule Münster den Veranstaltungstag mit dem Vortrag: „Design als Wirtschaftsfaktor in der Schüttgut-Industrie“.

Ebenfalls im März findet im Haus der Technik, Essen, die 11. Tagung: Gurtförderer und ihre Elemente statt. Die Fachtagung Gurtförderanlagen am 18. und 19. März bietet wieder zahlreiche grundlagennahe und praxisorientierte Vorträge über den aktuellen Stand der Technik bei allen systemrelevanten Komponenten eines Gurtförderers und gibt zusätzlich einen Ausblick auf die Dinge, die schon in der Planung, bei Modernisierung und Instandhaltung beachtet werden sollten. Mitglieder des DSIV profitieren hier wieder von Sonderkonditionen durch die Kooperation zwischen Verband und dem Haus der Technik.

Weitere Details zu beiden Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich auf der Verbandswebsite www.dsiv.org.

_______________
Über den DSIV e.V.
Der DSIV ist der Interessensverband von Personen und Unternehmen, die in vielfältigem Bereich mit Schüttgütern tätig sind. Dies betrifft insbesondere Produktion, Lagerung, Transport und Verarbeitung von Schüttgütern. Er dient und fördert den Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern und unterrichtet über alle fachlich interessierenden Fragen. Über 1.000 Unternehmen im deutschsprachigen Raum sind mit den Schüttgut verarbeitenden Industrien verbunden. Das Spektrum reicht von der Anlagenplanung bis zum Lieferant von einzelnen Komponenten für die Verarbeitung von Schüttgütern. Auch das Feld der Schüttgut verarbeitenden Industrien ist weit gefächert. Von der Pharmaindustrie bis zur Landwirtschaft, vom Bergbau bis zur Lebensmittelindustrie und viele weitere Bereiche. Es wird geschätzt, dass ca. 60.000 Mitarbeiter von Firmen direkt mit Schüttgütern zu tun haben. Unternehmen finden im Verband die Wahrung und Förderung Ihrer Belange gegenüber Institutionen und der Gesamtwirtschaft. Sie erhalten eine Plattform der Kommunikation und des Meinungs- und Erfahrungsaustauschs. Die Qualifizierung, Information und Weiterbildung der Nachwuchs-, Fach- und Führungskräfte ist ein vordringliches Anliegen des Verbandes.



Click image for larger version. 

Name:	DSIV_meeting_point.jpg 
Views:	77 
Size:	672.2 KB 
ID:	43091



Google Search - Web

Google Search - Images

Der DSIV auf dem Portal