PDA

View Full Version : Schenck Process GmbH



Schenck Process
9th April 2008, 12:23
Schenck Process GmbH


Schenck Process ist weltweit führend in allen Bereichen der Mess- und Verfahrenstechnik und bietet Lösungen für das Wägen, Dosieren, Messen und Automatisieren an.

Schenck Process entwickelt, fertigt und vermarktet eine Vielfalt an Lösungen, Produkten, Systemen und Komponenten, in denen sich prozesstechnisches Know-how und bewährte Technologien vereinen.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
9th April 2008, 12:33
Je härter die Umgebungsbedingungen, desto belastungsfähiger müssen die technischen Systeme sein. Das betrifft vor allem Branchen wie Zement- und Baustoffherstellung, Stahlerzeugung und NE-Metallurgie. Schenck Process bietet für diese Industrien ein breites Spektrum zuverlässiger Systeme und fundiertes Applikations-Know-how.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
9th April 2008, 12:37
Die kontinuierlich arbeitenden Wäge- und Dosiersysteme von Schenck Process werden u.A. eingesetzt, um Kohlenstaub bei der Zementherstellung effizient in den Drehrohrofen zu dosieren.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
9th April 2008, 12:41
Unsere diskontinuierlichen Waagen bestimmen zum Beispiel die hochgenaue Zugabe der Legierungsmittel im Elektrostahlwerk oder das exakte Gewicht einer mehreren Tonnen schweren Pfanne in einer Stranggießanlage.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
9th April 2008, 15:16
Unsere Angebotsbandbreite: Installation von Dosierbandwaagen, z. B. in Hochofenvorfeldern zur rezeptgenauen Mischung vorgegebener Zusammensetzungen. Engineering und „turn-key“-Lieferungen kompletter Anlagen für die Sekundärbrennstoff-Dosierung.


Vibrating & Screening Technology
Unsere Schwingmaschinen meistern selbst schwierigste Schüttgüter. Von großen Brocken bis zu feinster Körnung, ob nass oder trocken, ob Erze, Schrott, Kalkstaub oder heißen Sinter bis 1000 Grad C.

Unsere Angebotsbandbreite: Planung und Bau kompletter Anlagenabschnitte, einschließlich zuverlässiger Steuerung und Anbindung an übergeordnete Datensysteme.

Langlebig, breite Anwendungsmöglichkeiten. Unverwüstlich, unter extremsten Bedingungen.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
9th April 2008, 15:31
MULTIDOS® H


Die Dosierbandwaage MULTIDOS® ist äußerst vielfältig einsetzbar für kontinuierliches gravimetrisches Dosieren und zeichnet sich aus durch hohe Genauigkeit von ± 0,25%. Zusammengefasst in der Produktfamilie MULTIDOS® mit aufgabenspezifischen Baureihen. Die Dosierbandwaagen der Baureihe MULTIDOS® H eignen sich für Anwendungen mit höchsten Förderstärken, Materialien mit hohem Schüttgutgewicht sowie höchste Abzugsmomente bei großen Siloaustragsöffnungen.
Das „klassische“ Multitalent für höchste Förderstärken
Typische Anwendungsbereiche: Beschickung von Roh- und Zementmühlen, Ofen- sowie Kohlenmühlenbeschickungen und Gemengebildungen in Hüttenwerken und Kokereien.

Lieferumfang:
Wägetechnisch optimierter Flachgutförderer, Drehstrom-Antriebsgruppe mit Geschwindigkeitsaufnehmer und integrierte Wägesensorik.

Qualitätsmerkmale & Design-Konsequenz
Zuverlässigkeit, Genauigkeit und ein konsequentes „Weniger ist mehr“- Design zahlt sich gleich mehrfach aus: die direkt auf zwei Wägezellen gelagerte Messrolle und das MechaTronic-Konzept sorgen für langzeitstabile Dosierergebnisse. Mittels Lebensdauer-Schmierung der Lager und gewichtsbelasteter Bandspann-Einrichtung ist das System bemerkenswert wartungsarm.

Weitere Vorzüge:
Vor-Ort- oder Remote-Kalibrierung des Wägesystems über PC, Lokalbedienstation oder Host-Rechner. Große Regelbereiche für die Förderleistung.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
9th April 2008, 15:40
MULTIBELT®
Wartungsfrei, flexibel, exakt


Wiegen am laufenden Band
Beim Erfassen kontinuierlicher, unterschiedlicher Materialströme ist Flexibilität gefragt. Eine Forderung, die Förderbandwaagen von Schenck Process bis zum Extrem erfüllen. Sie lassen sich praktisch überall einsetzen: Im Bereich Steine, Erden, Schwerindustrie, in der Nahrungsmittelindustrie und der chemischen Industrie.

Für jede Anwendung die passende Lösung
Einsatzgebiete sind Produktion und Logistik, Durchsatz- und Verbrauchsmessung in Produktionsanlagen, interne Bilanz von Zufuhr und Entnahme, Signalisierung von Beladegrenzen, Chargieren an Verladestationen oder Regelung von Zuteilern und eichfähiges Verwiegen. Bandwaagen von Schenck Process arbeiten so exakt wie erforderlich – mit einer Genauigkeit von +/- 0,25%.

Mehrrollen-Bandwaagen:
Multibelt®BMP, die Zweirollenbandwaage für Förderstärken bis ca. 15.000 t/h. Multibelt®BMC, die Mehrrollenbandbwaage für Förderstärken bis ca. 20.000 t/h.

Einrollen-Bandwaagen:
Multibelt® BEM, die Einrollen-Bandwaage für Förderstärken bis ca. 4.000 t/h.
Multibelt® BEP, die Einrollenbandwaage für Förderstärken bis ca. 6.000 t/h.
Multibelt® BED, die Einrollenbandwaage für Förderstärken bis ca. 15.000 t/h.

Flexibel und wartungsfrei:
Ob mit Standardbandbreite von 500 bis 2000 mm oder als Sonderbandbreite außerhalb der IEV-Bandbreiten, Schenck bietet für jede Anwendung die passende Lösung. Einfach einplanbar, integrierbar, wartungsfrei.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
9th April 2008, 15:46
MULTICOR®K & MULTICELL
Ein starkes Team

Bei der Kohlenstaubdosierung geht es um Wirtschaftlichkeit, Qualität und höchste Zuverlässigkeit. Parameter, die auf dem Zusammenspiel von Gesamt-System-Engineering, Materialaustrag, Dosierung und pneumatischem Materialaustrag basieren.

Optimale Kohlenstaubdosierung in drei Stufen
Perfekt abgestimmte System-Komponenten sind Grundvoraussetzung für die optimale Kohlenstaubdosierung in drei Stufen. Umgesetzt im druckstoßfesten Massendurchflussmessgerät nach dem Coriolis-Prinzip mit Horizontalzellenradschleuse.

1. Pulsationsfrei austragen aus dem Silo
Am Anfang der Prozesskette steht das Schenck Process Silo- Engineering für Massenfluss. Der große Auslaufquerschnitt des Silos und das integrierte Rührwerk der Horizontalzellenradschleuse sorgen für Homogenisierung und pulsationsfreien Austrag aus dem Silo.

2. Hochgenau messen bei hoher Regelgüte der Dosierung
Die Materialstrommessung erfolgt schnell und hochgenau nach dem Coriolis-Prinzip. Es arbeitet unbeeinflusst von äußeren Einflüssen. Die direkte Massenstrommessung führt die Drehzahlregelung der Horizontalzellenradschleuse MULTICELL. Das garantiert, dass die tatsächliche IST-Förderleistung exakt dem SOLL-Wert entspricht.

3. Pulsationsfrei transportieren
Unser Engineering gewährleistet die optimal ausgelegte pneumatische Förderleitung. Luftbedarf sowie erforderlicher Leitungsquerschnitt werden ermittelt, um so den optimalen Transport des Brennstoffes von der Dosierung bis zum Brenner zu ermöglichen.
Designdruck und Ansaugvolumen des Gebläses werden exakt bestimmt.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
9th April 2008, 16:02
LinaClass® Linearschwingsiebe
Universell einsetzbar. Starke Leistung

Unterschiedliche Materialien trennscharf klassieren
Sie möchten Erz, Kohle, Koks, Sinter, Pellets oder Gesteinsmaterial zuverlässig in großen Mengen sieben? Dann benötigen Sie Lösungen, die sich speziell anpassen lassen, um eine hohe Qualität zu erzielen.

Unsere Lösungen
Schenck Process Linearschwingsiebe erfüllen diese Anforderungen optimal. Sie bewältigen größte Mengen Aufgabegut und klassieren diese mit hoher Trennschärfe. Angetrieben werden sie von robusten DF-Richterregern und sind für verschiedenste Anforderungen speziell angepasst.

Produkte und Anwendungen:
Linearschwingsiebe in folgenden Bauformen:

Flachdecksiebmaschine:
die klassische Ausführung zum Klassieren von allen siebfähigen Schüttgütern. Alle gängigen Siebbeläge können verwendet werden. Ausführung als Ein- und Mehrdecksiebmaschine.

Bananensiebmaschine:
ihren Namen verdankt sie der bananenähnlichen Anordnung der Siebbeläge. Sie ermöglicht das Sieben großer Mengen Siebgut mit hohem Feinanteil. Vorteil gegenüber der konventionellen Siebmaschine: eine wesentlich größere Aufgabemenge bei gleichbleibender Siebfläche.
Ausführung als Ein- und Zweidecksiebmaschine.

Brecherentlastungssiebe:
ermöglichen das Beschicken und Entlasten von Brechern mit einer Maschine.

Entwässerungssiebmaschine:
eine Variante der Ein- und Zweideck-Linearschwingsiebmaschinen zum Waschen, Entwässern, Entschlammen, Vorklassieren, Nasssieben oder Absieben von Fremdkörpern.

Heißsiebe:
entwickelt für die Absiebung von Heißgut (bis 1000° Celsius). Dank hitzebeständiger Materialien, robuster Konstruktion und spezieller Siebbelagsbefestigung sind die Maschinen bestens für schwierigste Bedingungen gerüstet.

Weitere Vorteile:
Wartungsfreundlichkeit, hohe Lebensdauer, höchste Verfügbarkeit, zuverlässige, gleichbleibende Qualität.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
9th April 2008, 16:16
RotaClass® Kreisschwingsiebe
Garant für bestes Kosten/Nutzenverhältnis

Wirtschaftlichkeit gefragt
Beim Absieben von Sand, Kies-, Splitt- und Schotterkörnungen ist Effektivität und Langzeitstabilität plus lange Lebensdauer der Siebe gefragt.

Unsere Lösungen
Der Einsatz unserer Kreisschwingsiebe RotaClass rechnet sich in diesem Bereich gleich mehrfach.
Die Schenck Process Produktpalette umfasst Ein- und Doppeldeckersiebe mit Siebflächen von 1300 bis 2500 mm Breite und einer Länge von 4000 bis 7000 mm (davon abweichende Größen auf Anfrage). Bei garantierter Lagerlebensdauer von 15.000 Betriebsstunden.
Das Antriebskonzept der RotaClass Kreisschwingsiebe wurde durch neue ölgeschmierte Kreiserregerzellen zugunsten noch höherer Effektivität und Langzeitstabilität der Maschinen verbessert.

Weitere Vorteile
Konzeptionell stark vereinfachte Zugänglichkeit und Wartung.
Die Maschinen sind ausgelegt für den Dreischicht-Betrieb. Das kürzeste Wartungsintervall beträgt 1000 Betriebsstunden. Hinzu kommt das wirtschaftliche Baukastensystem mit standardisierten Baugruppen und verschiedenen Siebbelägen.

Bestes Kosten/Nutzenverhältnis
Alles in allem bieten die RotaClass Kreisschwingsiebe bestes Kosten/Nutzenverhältnis.

• Eindeck-Kreisschwingsiebe
• Mehrdeck-Kreisschwingsiebe

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
9th April 2008, 16:24
Wägesensoren
Für klassische und spezielle Aufgaben

Von Standards bis hin zu ganz speziellen Lösungen
Von klassischen Lösungen für konventionelle Aufgaben bis zu Wägeaufgaben an schwierigsten Standorten – bei Schenck Process bekommen Sie alles aus einer Hand. Mit Wägesensoren, die praktisch alles zur Waage machen können. Genauigkeiten von ± 0,05% bis zu höchsten eichfähigen Präzisionen C5 und C4 Mi-7,5 (± 0,01%) sind dabei keine Utopie. Wir verwiegen Leicht- und Schwergewichte mittels Wägesensoren von 5 kg bis zu 470 t.

Einsatzbereiche:
Innenraum bis Ex-Anwendungen mit Umgebungsverhältnissen, die Schutzarten bis IP 68 erfordern. Applikationen bis zu Temperaturen von 150°C.

Vertrauen Sie Wägeaufgaben den Erfindern der Wägezellen an.

Ringtorsions-Wägezellen RTN:
Für zuverlässiges, eichgenaues Abfüllen wertvoller Schüttgüter bei Behälterwaagen. Nennlast: 1 t – 470 t. Genauigkeitsklasse: ± 0,05% bis C4 Mi-7,5

Ringtorsions-Wägezellen RTB:
Für ein zuverlässiges, eichgenaues Abfüllen wertvoller Schüttgüter bei Behälterwaagen oder Plattformwaagen. Nennlast 130 – 500 kg. Genauigkeitsklasse: C3/C3 Mi7,5/C6.

Wägezellen VBB:
Für Nennlasten unter 1 t. Zuverlässig, eichgenau. Nennlast: 0,1 t – 0,5 t. Genauigkeitsklasse: D1 – C4

Wägebalken DWB:
Direktwägetechnik, die sich ohne bewegliche Teile direkt mit der Anschlusskonstruktion verschrauben lässt. Für besonders raue Umgebungen. Nennlast: 1 t – 200 t. Genauigkeitsklasse: ± 0,3% bis 0,1%

Messauge DMA:
Sensor zur Erfassung von Kräften und Füllständen. In heißen Umgebungen einsetzbar, bis zur Schutzart IP 68.

Passende Lager für jede Anwendung:
Kompaktlager VKN, Elastomerlager VEN, Pendellager VPN.


Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
14th April 2008, 18:28
High-Tech-Lösungen für rezeptgenaues wägen und dosieren

In der Chemie, der Nahrungsmittelindustrie, der Kunststoffindustrie und der Pharmazie geht es um perfekt abgestimmte Rezepturen.

Unsere anpassungsfähigen High-Tech-Lösungen sind speziell für diese komplexen Aufgaben ausgelegt. Sie arbeiten äußerst präzise und langzeitstabil.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
15th April 2008, 10:29
Komplexe Aufgaben, präzise Lösungen

In diskontinuierlich arbeitenden Anlagen ermitteln und kontrollieren unsere Wäge- und Auswertesysteme die gleichbleibende, rezeptgenaue Zusammensetzung der Rezepturen. In kontinuierlich betriebenen Anlagen werden die Schüttgutströme mit hoher Dosiergenauigkeit und –konstanz dem Prozess zugeführt. Unsere Elektronik überwacht die exakte Zuführung aller Haupt- und Nebenkomponenten.

Angebotsumfang: Schenck Process stellt Befüll- und Entleerstationen für Schüttgüter am Anfang und Ende der Produktionsprozesse vieler Chemie-, Kunststoff- und Nahrungsmittelunternehmen. Einschließlich Datenverarbeitung und –übertragung.

Für jeden Anwendungs- und Industriebereich: individuell abgestimmte, wirtschaftliche Komplettlösungen aus einer Hand.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
16th April 2008, 12:32
MechaTron® Coni-Flex®
volumetrisch, gravimetrisch – gut bis mäßig fließende Schüttgüter

Die kostengünstige Dosierlösung für gut bis mittelmäßig fließende Schüttgüter macht in punkto Leis tung keine Kompromisse. Sie dosiert anwendungsspezifisch sicher und äußerst genau mit einem Wert der über ± 0,5% liegt; mit einer exzellenten Dosierkonstanz im gleichen Genauigkeitsbereich.
Die besondere Coni-Flex®-Geometrie des flexiblen Dosierbehälters mit axialsymmetrischem Behälter einlauf, flexibler Wand und außen liegender Austragshilfe ist ideal ausgelegt und sorgten für siche ren Produktfluss in das Dosierelement – für hohe Dosierqualität ohne Brückenbildung und Ablagerungen

Leichter, zeitsparender Produktwechsel
Das System kann leicht von einer Person demontiert und montiert werden. Ist ein Produktwechsel nötig, werden die produktberührenden Teile einfach von der Rückseite aus gewechselt und gereinigt. Somit bleibt die vordere Prozess-Seite außen vor

Vorteile, die sich rechnen
Geringe Baugröße und Verkabe lungsaufwand bei überschaubaren Investitionskosten und einfachem Service dank integrierter Mess-, Steuer- und Regelungselektronik DISOCONT® in MechaTronic-Bauweise.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
22nd April 2008, 18:01
ProFlex® C
Optimiert, wartungsfrei, anpassungsfähig


Die neue Dosiergeneration für die Compound Industrie
ProFlex® C in bewährter Schenck Process Qualität und Stabilität basiert auf der Erfahrung mit zwei Generationen von Dosierern mit flexiblen Trögen.

Platz sparen, Zeit sparen, Flexibel einpassen, Qualität steigern

Die optimierte Konstruktion des ProFlex® C zahlt sich Punkt für Punkt aus, beginnend mit den flexiblen Einbaumöglichkeiten. Mit zwei Dosiergrößen und insgesamt drei Behältergrößen passt sich das System jedem Raumangebot an. Eine außermittige Schneckenanordnung ermöglicht die Aufstellung von bis zu acht Dosierern. Antriebs- und Schneckenanordnung sind noch bei der Montage individuell anpassbar.
Durch senkrechte Behälterwände wird praktisch jeder Millimeter ausgenutzt und das Fließverhalten des Schüttgutes positiv beeinflusst.
Angeboten wird das ProFlex® C Wägesystem mit zwei Förderlängen für Förderstärken bis zu 6000 dm3/h. Ausgestattet ist es mit einem MULTI_POINT Wägesystem.

Wartungsfreier Betrieb, leichte Reinigung


Paddelantrieb über Schubstangen und robuste Lagerung macht Wartungsarbeiten überflüssig.
Leichte Reinigung der Behälter. Für Servicearbeiten werden nur zwei leicht zugängliche Seiten benötigt.


ProFlex® C. Spezialdosierer von den Spezialisten.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
23rd April 2008, 18:49
MULTIGRAV®
Mehrfachdosiersystem mit bis zu acht Modulen


Nur ein echtes Multitalent bewältigt die anspruchsvollen Dosieraufgaben in der Kunststoff- und Chemieindustrie mit Leichtigkeit. Ein solches Multitalent ist die Mehrfachdosierstation MULTIGRAV® von Schenck Process.

Das Mehrfachdosiersystem beweist seine enorme Potenz bei der gleichzeitigen Dosierung von unterschiedlichen Schüttgutkomponenten zur homogenen Gemengebildung. Mit einem Stellbereich von 1:80 zeichnet es sich durch höchste Dosiergenauigkeit und gleichbleibende Dosierkonstanz aus. Mit bis zu acht Modulen passt sie sich unterschiedlichsten Aufgaben perfekt an. Leistungsstark, zuverlässig, variantenreich und pflegeleichter denn je: als leicht adaptierbare Dosierstation für den schnellen, sauberen und einfachen Produktwechsel.
Ein weiteres Plus: durch kompakte Bauweise lässt sich das MULTIGRAV® problemlos und raumsparend praktisch überall montieren.

Produktwechsel leicht gemacht
Industriezweige wie die Teppichfaserindustrie dosieren wechselweise Granulate wie PP, Masterbatche oder Stabilisatoren. Produktwechsel, die sich früher recht aufwändig gestalteten. Die Lösung: eine Weiterentwicklung des bewährten Erfolgssystems in Form des MULTIGRAV® EasyClean mit einem Leistungsspektrum von 300 g/h bis 200 kg/h.


Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
23rd April 2008, 18:54
Sauber, schnell einfach!
Mit zwei Händen Dosierkonsole heraus ziehen. Schurre ohne Werkzeug anhängen. Schurrenverschluss öffnen. Reinigen im Handumdrehen. Schließen und weiter produzieren.


Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
24th April 2008, 17:34
PureFeed® D
Neue Lösungen für Kleinstmengenförderung im Hygienic Design


Der PureFeed® D ist das Dosiersystem, das sich insbesondere zur kontinuierlichen, gravimetrischen Kleinstmengendosierung von Pulver mit manueller Nachfüllung eignet.
Die innovative Technologie ermöglicht die punktgenaue Dosierung kleiner Mengen von 20 Gramm bis zu 2 Kilogramm pro Stunde durch eine drehzahlgeregelte, keramische Räumscheibe. Diese rotiert am Boden eines zylindrischen Behälters und wirkt als Austragsorgan.
Der Materialvorrat wird von der Austrittsöffnung getrennt, verhindert ein unkontrolliertes Ausfließen und beugt einer Verdichtung des bereits eingezogenen Schüttgutes vor. Der störkraftarme Lauf der bewegten Teile , das pulsationsfreie Austragsprinzip und der große Einstellbereich ermöglichen eine präzise, gravimetrische Dosierung.

Anwendungsparameter
• Ideal für Kleinstmengendosierung: 20g/h bis 2 kg/h
• Korngröße: 3 µm bis 205 µm
• Schüttgutdichte: ≤ 1.400 kg/m3
• Produkteigenschaften: frei- bis schlechtfließend

Eigenschaften des PureFeed® D Scheibendosiersystems
• Pulsationsfreies Austragsprinzip durch Räumscheibe aus hochwertiger Keramik
• Produktberührte Komponenten aus Edelstahl sind elektropoliert
• Geringe vertikale Beschleunigung
• Keine dynamische Lippendichtung in direktem Produktkontakt
• Einfache Demontage zu COP Reinigungszwecken
• Dosiereinheit zum Transport hermetisch verschließbar (Containment)
• Gravimetrische Ausführung

Typische Einsatzgebiete
des PureFeed® D sind die Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie zur Beschickung von Mühlen, Mischern, Extrudern und Reaktoren sowie Versuchs- und Laboranlagen.


Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
24th April 2008, 17:43
Schenck Process: Bei Innovationen die Nase vorn

Eine der innovativsten Messeneuheiten auf der Powtech und TechnoPharm in Nürnberg kam aus dem Hause Schenck Process. Zu diesem Schluss gelangten die Juroren des Magazins Process und seiner Schwesterzeitschrift Schüttgut, die hier erstmals den Innovation Award vergaben. 50 Kandidaten hatten sich mit ihren aktuellen Produkten beworben, fünf schafften es schließlich bis zur Auszeichnung durch die beiden Fachzeitschriften für Chemie und Pharmatechnik. Neben dem Innovationsgrad wurde dabei auch besonderer Wert auf die Wirtschaftlichkeit für die Anwender gelegt.

Schenck Process erhielt den Sonderpreis in der Kategorie „Apparatebau und Verfahrenskomponenten“ für seinen PureFeed® DP. Dieses Dosiersystem eignet sich besonders zur kontinuierlichen, gravimetrischen Kleinstmengenförderung von Pulvern zur manuellen Nachfüllung. Punktgenaue Dosierung kleiner Mengen wird hier möglich, gleichzeitig sind Wartung, Reinigung und Demontage ausgesprochen benutzerfreundlich.

Die Preise wurden am 27. März 2007 zum Abschluss des ersten Messetages im Nürnberger Congress Center übergeben. Für Schenck Process rundeten sie einen sehr erfolgreichen Messeauftritt ab. Bei dem weltweit führenden Spezialisten für Mess- und Verfahrenstechnik sieht man sich durch die Auszeichnung darin bestätigt, Herausforderungen anzunehmen und stets zum Nutzen des Anwenders zu lösen.


Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
8th May 2008, 18:27
MechaTron® Coni-Steel®
volumetrisch, gravimetrisch – schlecht fließende Schüttgüter hochgenau und konstant dosieren


Wie bewältigt der MechaTron® Coni-Steel® sogar extrem schlecht fließende, problematische Schüttgüter?
Die Lösung steckt in der besonderen Behältergeometrie in Verbindung mit dem Vertikalrührwerk.
Die steilen Wände mit innen liegendem Rührwerk bewirken einen konstanten Massenfluss. Das Rührwerk überstreicht die gesamte Behälterinnenfläche und verhindert Brückenbildung im Behälter. Das Ergebnis: die exakte, sichere Dosierung problematischer Produkte mit einer Genauigkeit, besser als ± 0,5%.

Leichter, zeitsparender Produktwechsel
Der Ausbau des Dosiertroges (Option) mit geteiltem Rührwerk und Dosierorgan kann leicht von einer Person demontiert und montiert werden. Reinigung, Service, Wartung oder Produktwechsel erfolgen von der prozessabgewandten Rückseite. Auf die Weise erlaubt das System bereits bei der Anlagenplanung mehr Spielraum. Die wertvolle Bauhöhe kann optimal ausgenutzt werden.

Im Jahr 2000 – Auszeichnung des Gouverneurs von Wisconsin „New Produkt Award“ für den MechaTron® Dosierer


Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
13th May 2008, 15:34
MULTICOR® S
Massendurchfluss-Messgerät/Dosiergerät nach dem Coriolis-Prinzip

Wenn es darum geht, große Schüttmengen kontinuierlich zu erfassen, zu regeln und zu dosieren, kommen MULTICOR® S Massendurchfluss-Messgeräte zum Einsatz. Sie dosieren hochgenau nach dem Coriolis- Prinzip, einem einzigartigen Messprinzip für Schüttgüter durch direkte, schnelle Messwerterfassung.

Das Wirkprinzip der Coriolis-Kraft in Kurzform
Das Schüttgut trifft auf ein rotierendes Messrad. Durch die Zentrifugalkraft werden die Schüttgutpartikel an den Leitschaufeln nach außen bewegt. Auf dem Messrad -durch die Beschleunigung in Umfangsrichtung- unterliegt das Schüttgut der Coriolis-Kraft. Diese ist als messbare Größe auch bei sich änderndem Schüttgewicht und unterschiedlicher Korngröße proportional zur gravimetrischen Förderstärke erfassbar.
Die Leistung ist beachtlich: MULTICOR® S von Schenck Process misst den Materialstrom mit einer Genauigkeit von ± 0,5%. Präzise und sehr ökonomisch. Ob es um Staub- und Mehldosierung, Durchsatz- und Verbrauchsmessung für innerbetriebliche Bilanzierung, Rückgutmessung in Mühlen, Chargierung von Stoffen in einem Prozess oder Optimierung der LKW-Verladung geht.
Mit MULTICOR® S werden Massenströme exakt gemessen und in Verbindung mit einem regelbaren Zuteiler dosiert. Unabhängig von den Schüttguteigenschaften. Unbeeinflusst und unempfindlich gegen äußere Einflüsse.

Weitere Vorteile
Geringer Installationsaufwand durch InLine-Implementation und kompakte Bauweise. Niedrige Wartungs- und Instandhaltungskosten.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
14th May 2008, 18:29
SacMaster®
Universelle Big Bag Entleerstation


Dank modularem Aufbau ist die Big Bag Station von Schenck Process universell einsetzbar für variierende Prozessanforderungen.
Die SacMaster® entleert selbst schwierigste Schüttgüter aus Big Bags unterschiedlicher Ausführungen und Abmessungen: vom gut fließenden Kunststoffgranulat bis zu schwer fließendem Titandioxid oder Calciumcarbonat.

Universell einsetzbar für unterschiedlichste Bereiche
Die Entleerhilfe PosiFlow sorgt mit füllstandsabhängigen Paddelbewegungen für optimalen Austrag des Produktes. Funktionen und Features lassen sich aufgabengemäß variieren: Paddelhub und Paddelfrequenz sind Produktabhängig verstellbar. Das seitlich an den Big Bag anpassbare Paddel lässt sich allen gängigen Big Bag Abmessungen anpassen. Das stufenlos einstellbare Teleskopgestell ermöglicht unterschiedliche Höhen von Big Bags und Dosierern.

Vorteile, die sich rechnen
Teilentleerte Big Bags können bis zur Weiterverarbeitung in der Entleerstation bleiben. Eine Irisblende (optional) verschließt das Behältnis bis zur Weiterverwendung. Die spezielle Andockstation verhindert den Staubaustritt. Volumetrische und gravimetrische Dosierungen sind mittels Integration eines MechaTron® Dosierers möglich.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
26th May 2008, 18:46
PureFeed® A
Der Schneckendosierer im Hygienic Design


Das Dosiersystem eignet sich zum gravimetrischen oder volumetrischen Dosieren von Pulvern und Granulaten und ist ideal für große Dosiermengen von 500 Gramm bis zu 150 Kilogramm pro Stunde: Der Schneckendosierer mit dem PureFeed® A erfüllt höchste Anforderungen an ein hygienisches Design.
Der PureFeed® A bietet einen produktschonenden Austrag durch externes Walken des flexiblen Behältertroges und sorgt so für ein optimales Fließverhalten des Schüttgutes. Eindringtiefe und Frequenz lassen sich bequem auf die jeweiligen Produktanforderungen einstellen. Die Förderschnecke steht in unterschiedlichen Geometrien zur Verfügung, die ganz einfach an die Applikation angepasst werden können und auch herausfordernden Dosieraufgaben gerecht werden: Durch die innovative Schneckengeometrie „Wire Helix“ lässt sich die Pulsation bei kleinen Förderleistungen reduzieren. Aufsatzbehälter sind in unterschiedlichen Größen erhältlich, auch eine Schneckenrohrverlängerung ist lieferbar.

Anwendungsparameter
• Ideal für große Dosiermengen: 500 g/h bis 150 kg/h
• Korngröße: 3 µm bis 5 mm
• Schüttgutdichte: ≤ 1.400 kg/m3
• Produkteigenschaften: frei- bis schlechtfließend

Eigenschaften des PureFeed® A Schneckendosiersystems
• Pulsationsreduziertes Austragsprinzip durch spezielles „Wire Helix“-Design
• Einweg Dosiertrog aus FDA zugelassenem EPDM reduziert die Reinigungs- und Nachweisprozeduren
• Produktschonender Austrag durch externes Walken des flexiblen Behältertroges
• Einfache Demontage zu COP Reinigungszwecken
• Volumetrische und gravimetrische Ausführung
• Produktberührte Komponenten aus Edelstahl sind elektropoliert
• Alle Anschlussstutzen sind mit Clamp-Verschlüssen ausgestattet

Typische Einsatzgebiete
findet der PureFeed® A insbesondere in der Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie bei der Beschickung von Mühlen, Mischern, Extrudern und Reaktoren Anwendung.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
6th June 2008, 11:39
AccuRate® Volumetrische Dosierer
Kompakt und kostengünstig


Die volumetrischen Dosierer der Serie AccuRate® sind offen für jede Dosieraufgabe. Ihre hervorragendsten Eigenschaften sind Wirtschaftlichkeit und Flexibilität, gepaart mit hoher Integrationsfähigkeit in bestehende Produktionsanlagen.

Von hoher Schüttguterfahrung profitieren
30.000-fach bewähren sich die volumetrischen Dosierer von Schenck Process bereits als kostengünstige Lösung für das volumetrische Dosieren von Schüttgütern. Hinter dieser Zahl stecken beachtliche Leistungswerte:
Mit einem Förderstärkenbereich von ca. 0,1/h bis zu 8.000I/h kann das Dosiersystem für kontinuierliche Dosierung, Chargierung und Gemengebildung eingesetzt werden. Es verarbeitet Schüttgüter mit einer Körnung bis zu 10 mm; Schüttgüter, die in Prozesse eingebracht oder entnommen werden. Es ermöglicht das Zudosieren von Additiven, das Beschicken von Compoundern sowie die Gemengebildung.

Weitere Vorteile
Rührwerklose Dosiertechnik und produktschonender Ausgang. Kostengünstige, einfache Integration und kompakte Bauweise.
Geringer Wartungsaufwand und eine bemerkenswerte Grundausstattung: z. B. robustes Schweißkonstruktionsgehäuse aus nichtrostendem Edelstahl mit schnell demontierbaren Seitenblechen. Flexibler Schneckentrog aus TUFLEX-Vinyl (FPA Zulassung) oder Polyurethan. Massagepaddel-System, Austragsorgan und Austragsrohr in Edelstahlausführung. Ergänzt durch Schutzgitter DC- oder AC-Antrieb für Dosierschnecke und Paddel.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
12th June 2008, 17:37
MULTIDOS® L
Dosiersystem zur kontinuierlichen- und Batch-Dosierung von Schüttgütern


Dosierbandwaagen der Serie MULTIDOS® L ergänzen die Produktfamilie im kleinen Förderstärkenbereich von ca. 100 kg/h bis maximal 38 t/h. Durch die leichte Bauart und gute Zugänglichkeit der produktberührten Teile über große Inspektionsöffnungen, ist MULTIDOS® L speziell für den Einsatz in der Nahrungsmittel- und Futtermittelindustrie geeignet. Alle dosiergutberührenden Teile in Edelstahlausführung.

Wirtschaftliche und kostengünstige Einbindung
Die hochwertige Mess-, Steuer- und Regelelektroniken ermöglichen eine umfangreiche Überwachung der Dosierbandwaagen und erlauben besonders in der MechaTronic-Ausführung eine einfache, kostengünstige Einbindung in die Anlagensteuerung.

Besonderheiten:
• Großes Leistungsspektrum.
• Quick Clean Aufbau.
• Leichter Bandwechsel ohne Hilfseinrichtung.
• Schonendes Produkthandling.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
24th June 2008, 17:57
Behälterwäge-Kits
Eine perfekte Komponentenlösung


Präzise Gewichtskontrolle mit einer Lösung „à la carte“
Sie haben das Know-how. Wir liefern die perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten: Behälterwäge-Kits als Bausatz mit allen erforderlichen mechanischen Komponenten. Je nach baulichen Voraussetzungen und der gewünschten Genauigkeit basiert unser Lösungsvorschlag auf Wägezellen oder Messaugen.
Mit Hilfe dieser Komponenten können Gewichtsinhalte in Silos, Behältern, Mischern oder Reaktoren ermittelt werden.
Die Wägetechnik ist außerhalb des Produktionsraumes installiert. Die Eigenschaften des zu verwägenden Materials haben keinen Einfluss auf Messgenauigkeit und Auswahl des Sensors.

Einsatzmöglichkeiten:
Für unterschiedliche Geometrien der Behälter, verschiedenste Umgebungsbedingungen wie z. B. Ex-Bereiche oder Installation in eine vorhandene Anlage bis zu verschiedensten Gewichtsklassen – von wenigen hundert Kilo bis zu mehreren tausend Tonnen.
Zusammen mit der entsprechenden Elektronik ergibt sich eine abgestimmte Messkette zur gravimetrischen Bestimmung von Füllständen und Dosierungen.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
3rd July 2008, 12:23
FulFiller
Beladen mit Hochgeschwindigkeit


Das Container Beladesystem für granuliertes Schüttgut
Container Beladungen leicht gemacht und zugleich Zeit, Kosten und Manpower in einem Schritt einsparen - bei höchster Effizienz. Ein Versprechen, das die FulFiller von Redler, aus der Schenck Process Gruppe, mit Bravour und Hochgeschwindigkeit einlösen.

Die Technologien basieren auf bewährten Modullösungen, die mannigfaltigen, individuell anpassbaren Einsatz ermöglichen.

Einsatzgebiete: das Einfüllen von granularem Schüttgut in ISO-Standardcontainer in der Chemieindustrie, bei der Polyolefinherstellung, in Speditionen und zum Beispiel in der Getreide und Sojaverarbeitung

Maximale Leistung, minimaler Zeitaufwand
Für die Container Beladung mit empfindlichen Schüttgütern wie Pellets, Granulate und Körner ist neben produktschonender Förderung, maximale Leistung bei rationellster Arbeitsweise gefragt. FulFiller bietet zusätzlich Flexibilität und anpassbare Module für spezielle Anforderungen.

Die modular aufgebauten Produktlösungen FulFiller MFF, CFF und DMF bestehen aus drei Modulen, von denen die zwei ersten vom Aufbau her identisch sind.
Ein Wurfförderband, das mit hoher Geschwindigkeit das Material in einer 90°-Kurve beschleunigt und materialschonend in den Container fördert.
Die Steuerung mit Schaltpult und Siemens SPS und Drehstromanschluss für Zusatzgeräte, plus Kabel und Netzstecker.

FulFiller-MMF = (Mobile Forklift Frame) mit mobilem Gabelstaplerrahmen bietet maximale Flexibilität wahrend des Betriebes. Das System eignet sich hervorragend für vorhandene und neue Entladeeinrichtungen. Da die Einheit für den Transport auf einem Gabelstapler basiert, kann FulFiller jeweils an das Ende des zu füllenden Containers angehängt werden, noch bevor der Container unter Silo oder Einfülltrichter bewegt wird.

Aufbau: Lackierter Schwerlast-Stahlrahmen mit Begehungsbühne und Geländer.

FulFiller-CFF = (Costumer Fixed Frame) ausgeführt mit individueller, kundenspezifischer, fester Tragekonstruktion für spezielle Silos zum Beladen von Containern. Der Container-Anhänger wird rückwärts an den FulFiller gefahren, angeschlossen und beladen.

Aufbau: Schwerlast-Tragekonstruktion aus lackiertem Stahl mit Laufsteg, der individuell der Arbeitshöhe angepasst werden kann.

FulFiller-DMF = (Dedicated Mobile Frame) mit mobiler Tragkonstruktion auf Rädern, wurde konstruiert für flexible Einsätze. Die mobile Tragkonstruktion wird unter das Silo gerollt, bevor der Container rückwärts in Stellung gefahren wird.

Aufbau: Schwerlast-Tragkonstruktion aus lackiertem Stahl mit Laufsteg, Fahrgestell auf Rädern, passend zur individuellen Arbeitshöhe.

Entscheidende Vorteile:
• Individuelle Lösungen
• Einfacher Betrieb
• Energie sparender Einsatz
• Wartungsarm
• Maximierte Containerbeladung
• Minimierte Ladezeiten
• Produktschonend

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
10th July 2008, 18:06
MoveMaster
Trogkettenförderer

MoveMaster – Innovation, Qualität, Kosteneffizienz
In praktisch jeder Branche liefern die Kettenförderer von Stock Redler Limited über mehrere Generationen hinweg eine stabile, zuverlässige Leistung. Ihre Kapazität reicht von 10 bis hin zu stattlichen 2.000 Tonnen pro Stunde. Unser Produktportfolio ist ebenso umfassend wie vielseitig. Es beinhaltet luftdichte Schwerlastmaschinen, hochtemperierte, wassergekühlte Maschinen (bis zu 900 °C) für die chemische, Zement und Mineralien verarbeitende sowie die Stahlindustrie und Reiniger aus Edelstahl für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie. Stock Redler Limited hat das klassische Trogwerksystem erfunden und damit eine einzigartige Möglichkeit zum sauberen, schonenden und wirtschaftlichen Fördern von Schüttgut geschaffen. Wir sind auch heute noch der weltweit führende Anbieter in diesem Bereich.
Um eine dauerhaft gute Qualität sicherzustellen, fertigen wir unsere Förderketten aus hochlegiertem Stahl. Alle Verbindungen sind vergütet, und die Mitnehmer
werden mittels Perkussionsschweißen angebracht. So wird eine maximale Beanspruchbarkeit und Lebensdauer erreicht. Jedes unserer Produkte zeichnet
sich durch Qualität, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz aus und erhält uns so den Ruf als Zulieferer auf Weltklasseniveau.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
17th July 2008, 17:43
Hebewerk für Massengüter


Die Mechanik von Hebewerken für Massengüter
Der Begriff der Massenbewegung beschreibt eine einzigartige Möglichkeit zum sauberen, schonenden und wirtschaftlichen Fördern von Schüttgut.
Die Kette ist durch das Material vollständig bedeckt und bewegt so die gesamte Masse schonend in einer Massivsäule vorwärts. Die Konstruktion des Hebewerks erlaubt die Bewegung der Massivsäule in vertikaler Richtung oder auf Schrägflächen.
Das Hebewerk füllt sich zu jedem Zeitpunkt eigenständig mit einer Streckenlast. Durch die skelettartige Mitnehmerkonfiguration fließt das Material in einer ruhigen Massivsäule. Auf das Material wirken weder interne Störungen noch Druck ein, und die Last kann an jeder beliebigen Öffnung ausgetragen werden, wo sie von den Mitnehmern abfällt. Hebewerke von STOCK REDLER werden in Standardgrößen von einer Breite ab 200 mm aufwärts gefertigt, sodass sie sich an die jeweiligen Anforderungen anpassen lassen.

Vorteile der Massenförderungslösungen von Stock Redler

Kosteneffizienz
Die Kapitalkosten erweisen sich im Vergleich zu anderen Transportsystemen als sehr wettbewerbsfähig und verkürzen somit die Amortisationsdauer.
Die Stromkosten für den Betrieb sind deutlich geringer als bei den meisten anderen Systemen, z.B. liegen sie um ein Zehntel niedriger als bei der Dichtstromförderung.
Preisgünstige Wartung. Trogkettenförderer und Hebewerke von Stock Redler
Arbeitsersparnis

Manuelle bis vollautomatische Steuerung von einem oder mehreren Maschinensystemen durch bewährte BASIC-Steuersysteme.
Kein speziell ausgebildetes Wartungspersonal erforderlich.
Umweltfreundlich

Vollständig umschlossene Maschinen und Übergabestellen mit staubdichter und witterungsbeständiger Konstruktion.
Sicherheit durch vollständige Umschließung aller beweglichen Teile.
Vielseitig einsetzbar

Spezielle Eigenschaften der Massenguttransportsysteme ermöglichen Flexibilität beim Anlagenbau.
Geeignet für quasi alle Arten trockener Massengüter.
Größe

Größe und Einsatzgebiet vergleichbar mit alternativen Transportsystemen.
Schonender Transport

Das Massengut bewegt sich langsam in Form einer festen Massivsäule mit den Förderelementen vorwärts. So wird eine Abtragung praktisch ausgeschlossen.
Der Aufbau der Förderketten ermöglicht Richtungswechsel der Massivsäule durch Kurven ohne jegliche Abtragung.
Bewährt

Mehr als 60 Jahre Erfahrung im Transport unterschiedlichster Schüttgüter weltweit und in den unterschiedlichsten Branchen.
Hebewerkkonstruktion
1. Antriebs- und Spannstation
Ausgerüstet mit präzisionsbearbeiteten Kettenzahnrädern aus gehärtetem Stahl und Laufrädern in Axialpendelrollenlagern oder Axialpendelkugellagern. Die Wellenabdichtung wird durch spezielle Stopfbuchsen erreicht.

2. Antriebsanordnung
Eine typische Antriebsanordnung ist ein integral eingebauter Getriebemotor, der das Kettenrad mithilfe einer vollständig umschlossenen Antriebskette antreibt, die über einen integrierten Überlast-Abscherstift als Sicherheitsmechanismus verfügt. Größere Antriebsbaugruppen beinhalten einen Motor, der über eine Gelenk- oder Flüssigkeitskupplung mit einer Kupplungseinheit verbunden ist, die auf einer eigenständigen Basis angebracht ist.

3. Gehäuse von Förderer bzw. Hebewerk
Besteht aus warm gewalztem Bandstahl. Ketten-Laufrollen aus Spezialstahl werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Alle Querschnittselemente werden nach der Montage geschliffen, um perfekte Passgenauigkeit zu erzielen. Zuführungen, Auslässe und Prüföffnungen sind vorgestanzt, um Präzision und hohe Qualität zu garantieren.

Kette
Ketten von STOCK REDLER bestehen aus hochlegiertem Stahl und werden in Gesenkschmiedearbeit ausschließlich in eigener Fertigung hergestellt. Mitnehmer werden mittels Perkussionsschweißen angebracht. Dabei legen wir großen Wert auf strenge Qualitätskontrollen. Alle Verbindungsstücke bestehen aus eingesetztem Stahl, um einen höheren Verschleißschutz zu erzielen.

Sicherheitsmerkmale

Überlastschutz – elektronischer oder mechanischer Abscherstift.
Choke-Detektor – wird ggf. am letzten Auslass der Maschine angebracht.
RoCon – Wir empfehlen, alle Förderer und Hubwerke mit einem RoCon Drehzahlschalter von STOCK REDLER auszustatten.
Besonderheiten
Besonders beim Transport von nassen, abrasiven oder ätzenden Stoffen können die Maschinen mit folgenden Extras ausgestattet werden, sofern diese nicht bereits im Lieferumfang enthalten sind:

Schmutzabweisende Kettenbolzen
Interne, austauschbare Auskleidungen, z.B. EN18 - Red Diamond - Ni-hard - Mangan
Spezielles Gehäuse, z.B. verzinkt – Cromweld – Edelstahl
Typische Abmessungen und Kapazitäten
Erfordert fachmännische Berücksichtigung von Kettengeschwindigkeit, Maschinenkonfiguration und Eigenschaften des zu transportierenden Materials. Einfache Maschinen für den Transport schüttfähiger Materialien können mit einer höheren Geschwindigkeit und einem höheren Durchsatz betrieben werden als Maschinen ähnlicher Größe mit Kurven, die klebrige, abrasive Materialien befördern. Die folgende Tabelle gilt lediglich als Anhaltspunkt für Maschinenabmessungen und typische Maximallasten für Getreide und Kohle – zwei Produkte, die unterschiedlich transportiert werden müssen. Spezielle Informationen zu Größe und Auswahl erhalten Sie über die Vertriebs- und Engineering-Abteilung von Stock Redler Limited.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
bulk-online Leader"

Schenck Process
17th March 2009, 12:25
MechaTron® Coni-Steel® Vibrationsdosierer
Volumetrisch, gravimetrisch, wartungsfreier Vibrationsaustrag

Die Lösung für das Dosieren von gut fließenden Griesen, Granulaten, Pellets, Chips und Fasern ist nicht nur besonders wirtschaftlich, sie glänzt auch mit außergewöhnlichen Leistungen.

Dank wartungsfreier Dosierrinne in speziell ausgelegter Geometrie der Materialausgabe, schafft sie optimale Bedingungen für den Durchfluss des Materials. Das Ergebnis ist eine hohe Dosierqualität mittels äußerst schonender Förderung.
Weitere Vorteile bringt der hohe Einstellbereich (bis 1:80). Die Förderleistung eines Schneckendosierers wird um ein Vielfaches über troffen.

Besonderheiten für höchste Dosierqualität
Dosier- und Aufsatzbehälter aus pflegeleichtem Edelstahl. Wartungsfreier Vibrationsaustrag und Coni-Steel® Dosierbehälter plus extrem große Dosier-Einstellbereiche. Alles in allem die ideale Lösung zur Ereichung großer Einstellbereiche bei höchster Dosierkonstanz und Dosiergenauigkeit. Beides besser als ± 0,5%.
Geringe Baugröße und Verkabelungsaufwand, individuell einbaubar, einfacher Service dank integrierter Mess- Steuer- und Regelungselektronik DISOCONT® in bewährter MechaTronic-Bauweise.

Qualität, die sich rechnet.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
bulk-online Leader"

Schenck Process
18th March 2009, 12:14
MechaTron® Liquid Feeder
Differenzialdosierwaage


Gravimetrischer Flüssigdosierer – für kontinuierliche- und Batch Prozesse
Die ökonomische Dosierlösung für niedrig bis hoch viskose Flüssigkeiten macht in punkto Leistung keine Kompromisse. Der robuste Dosierer arbeitet sicher und mit äußerster Präzision.

Um die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen, erlaubt die flexible Konstruktion des MechaTron Liquid Dosierers den Einsatz anwendungsspezifischer Rührwerke, elektrische oder flüssige Beheizung und verschiedene Pumpenausführungen.

Das Dosiergerät wird beispielsweise in der Plastikindustrie für das Dosieren von flüssigen Additiven, Prozessöl etc., in der Lebensmittelindustrie unter anderem für Honig, Sirup, Ei, Butter/Margarine verwendet.

Leichter, zeitsparender Produktwechsel
CIP-Reinigung kann optional verwendet werden.

Vorteile, die sich rechnen
Geringe Baugröße und Verkabelungsaufwand bei überschaubaren Investitionskosten und einfachem Service dank integrierter Mess-, Steuer- und Regelungselektronik DISOCONT® in MechaTronic-Bauweise.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
19th March 2009, 10:25
MULTICOR® R 450
Coriolis-Massendurchflussdosiergerät


Massendurchfluss-Messgerät/Dosiergerät nach dem Coriolis-Prinzip
Wenn es darum geht, große Schüttmengen kontinuierlich zu erfassen, zu regeln und zu dosieren, kommen MULTICOR® R Massendurchfluss-Messgeräte zum Einsatz. Sie dosieren hochgenau nach dem Coriolis- Prinzip, einem einzigartigen Messprinzip für Schüttgüter durch direkte, schnelle Messwerterfassung.

Das Wirkprinzip der Coriolis-Kraft in Kurzform
Das Schüttgut trifft auf ein rotierendes Messrad. Durch die Zentrifugalkraft werden die Schüttgutpartikel an den Leitschaufeln nach außen bewegt. Auf dem Messrad – durch die Beschleunigung in Umf angsrichtung – unterliegt das Schüttgut der Coriolis-Kraft. Diese ist als messbare Größe auch bei sich änderndem Schüttgewicht und unterschiedlicher Korngröße proportional zur gravimetrischen Förderstärke erfassbar.

Die Leistung ist beachtlich: MULTICOR® R von Schenck Process misst den Materialstrom mit einer Genauigkeit von ±0,5%. Präzise und sehr ökonomisch. Ob es um Staub- und Mehldosierung, Durchsatz- und Verbrauchsmessung für innerbetriebliche Bilanzierung, Rückgutmessung in Mühlen, Chargierung von Stoffen in einem Prozess oder Optimierung der LKW-Verladung geht.

Mit MULTICOR® R werden Massenströme exakt gemessen und in Verbindung mit einem regelbaren Zuteiler dosiert. Unabhängig von den Schüttguteigenschaften. Unbeeinflusst und unempfindlich gegen äußere Einflüsse.

Weitere Vorteile
Geringer Installationsaufwand durch InLine-Implementation und sehr kompakte Bauweise. Niedrige Wartungs- und Instandhaltungskosten.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
bulk-online Leader"

Schenck Process
20th March 2009, 10:21
MULTISTREAM® B
kostengünstig und flexibel

Flexibilität und einfache Integrationsmöglichkeiten sind nur zwei von vielen Vorzügen des Durchlaufmessgerät MULTISTREAM® B.

Das geschlossene Inline-Messsystem für die kontinuierliche Fördermengen- und Förderstärkenerfassung zeigt bereits in der Basisausstattung eine große Bandbreite von Einsatzmöglichkeiten. Es kann für die Durchsatz- und Verbrauchsmessung, die Bilanzierung und die Chargierung von pulverigen bis körnigen Schüttgütern mit einer Einzelkorngröße bis zu 30 mm eingesetzt werden; mit Förderstärken bis zu 100 t/h bzw. max. 80 m³/h.

Durch die versatzfreie Anordnung von Ein- und Auslauf eignet sich das Mess gerät auch hervorragend für die kostengünstige Integration in bestehende Produktionsanlagen. Die Konzeption als Komplettmodul für den Vor-Ort-Betrieb ermöglicht die einfache Aufnahme der Auswertelektronik DISOCONT® in dem am Messgerät integrierten Elektronikgehäuse.

Die beschriebene Basisausstattung enthält bereits Edelstahlgehäuse, Prallplatte, Messaufnehmer und ein integriertes Elektronikgehäuse. In Verbindung mit einem regelbaren Zuteiler kann MULTISTREAM® B sogar als Dosiersystem eingesetzt werden. Die Konfiguration übernehmen die Spezialisten von Schenck Process auf Anfrage.


Vorteile und Besonderheiten:
• Durchflussung nach dem Prallplatten-Messprinzip
• Kompakte Bauweise, ohne Bauhöhenverlust durch zusätzliche Schurren
• Kostengünstige, einfache Integration durch versatzfreie Anordnung von Ein- und Auslauf
• Staubdichtes Edelstahlgehäuse
• Auswerteelektronik in Mechanik integrierbar

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
23rd March 2009, 18:10
MULTIBELT®
Wartungsfrei, flexibel, exakt


Wiegen am laufenden Band
Beim Erfassen kontinuierlicher, unterschiedlicher Materialströme ist Flexibilität gefragt. Eine Forderung, die Förderbandwaagen von Schenck Process bis zum Extrem erfüllen. Sie lassen sich praktisch überall einsetzen: Im Bereich Steine, Erden, Schwerindustrie, in der Nahrungsmittelindustrie und der chemischen Industrie.

Für jede Anwendung die passende Lösung
Einsatzgebiete sind Produktion und Logistik, Durchsatz- und Verbrauchsmessung in Produktionsanlagen, interne Bilanz von Zufuhr und Entnahme, Signalisierung von Beladegrenzen, Chargieren an Verladestationen oder Regelung von Zuteilern und eichfähiges Verwiegen. Bandwaagen von Schenck Process arbeiten so exakt wie erforderlich – mit einer Genauigkeit von ± 0,25%.

Mehrrollen-Bandwaagen:
Multibelt® BMP, die Zweirollenbandwaage für Förderstärken bis ca. 15.000 t/h. Multibelt® BMC, die Mehrrollenbandbwaage für Förderstärken bis ca. 20.000 t/h.

Einrollen-Bandwaagen:
Multibelt® BEM, die Einrollen-Bandwaage für Förderstärken bis ca. 4.000 t/h.
Multibelt® BEP, die Einrollenbandwaage für Förderstärken bis ca. 6.000 t/h.
Multibelt® BED, die Einrollenbandwaage für Förderstärken bis ca. 15.000 t/h.

Flexibel und wartungsfrei:
Ob mit Standardbandbreite von 500 bis 2000 mm oder als Sonderbandbreite außerhalb der IEV-Bandbreiten, Schenck bietet für jede Anwendung die passende Lösung. Einfach einplanbar, integrierbar, wartungsfrei.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
25th March 2009, 9:52
MULTIDOS® E
Dosierbandwaage


MULTIDOS® E MechaTronic-System – Genau, wirtschaftlich, zuverlässig
Die Dosierbandwaage MULTIDOS® ist äußerst vielfältig einsetzbar für kontinuierliches gravimetrisches Dosieren und zeichnet sich aus durch hohe Genauigkeit von ±0,25%. Zusammengefasst in der Produktfamilie MULTIDOS® mit aufgabenspezifischen Baureihen. Die Dosierbandwaagen der Baureihe MULTIDOS® E sind spezialisiert für viele Einsatzbereiche und Schüttgüter im mittleren bis hohen Förderstärkenbereich. Das „klassische“ Multitalent für mittlere bis hohe Förderstärken. Typische Einsatzbereiche sind zum Beispiel: die Dosierung stückiger, körniger Schüttgüter (Klinker, Gips, Stückkohle, etc.), Ofenbeschickungen sowie Beschickung von Roh- und Zementmühlen.

Lieferumfang:
Wägetechnisch optimierter Flachgutförderer, Drehstrom-Antriebsgruppe mit Geschwindigkeitsaufnehmer und integrierte Wägesensorik.

Qualitätsmerkmale & Design-Konsequenz
Zuverlässigkeit, Genauigkeit und ein konsequentes „Weniger ist mehr“- Design zahlt sich gleich mehrfach aus: die direkt auf zwei Wägezellen gelagerte Messrolle und das MechaTronic-Konzept sorgen für langzeitstabile Dosierergebnisse. Mittels Lebensdauer-Schmierung der Lager und gewichtsbelasteter Bandspann-Einrichtung ist das System bemerkenswert wartungsarm.

Weitere Vorzüge:
Vor-Ort- oder Remote-Kalibrierung des Wägesystems über PC, Lokalbedienstation oder Host-Rechner. Große Regelbereiche für die Förderleistung.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
31st March 2009, 10:29
Kunststoff-Compoundierung
Hochgenau, konstant, qualitätssteigernd

Kunststoff Compounding leicht gemacht
Die Ansprüche an Standardkunststoffe von heute werden zunehmend komplexer. Um höchsten Qualitätsstandards zu genügen, werden sie mit unterschiedlichsten Additiven wie PE, PP, PA, ABS, SAN u. a. anwendungsspezifisch angereichert.

Das Mischen erfolgt in einer hochviskosen Schmelzephase, die nur mit speziell abgestimmten Mischwerkzeugen möglich ist. Die Durchsatzleistungen im Compounder liegen dabei zwischen einigen 100 kg/h bis zu 10 t/h.

Bei Extrudern mit Drehzahlen bis 1200 rpm ist zum Beispiel die Kurzzeitdosierkonstanz entscheidend. Sie muss innerhalb der Produktverweilzeit im Compounder (<=10 sec) sehr gut sein.

Unterm Strich braucht es für die Kunststoffverarbeitung äußerst flexible Compoundier- und Dosiererlösungen, die jede noch so spezifische Anwendung meistern. Die perfekte Lösung kommt von Schenck Process.

Flexibel, bedienerfreundlich, platzsparend
Schenck Process bietet mit den ProFlex® C und MechaTron® Differenzialdosierwaagen-Baureihen genau abgestimmte Systembestandteile für praktisch jede Anforderung. Systematisch aufgebaut, flexibel angepasst, für höchste Qualität.

Differenzialdosierwaagen der ProFlex® C-Baureihe werden vorzugsweise zur Schüttgüterdosierung mit Einwellen-Dosierelementen eingesetzt. Sie zeichnen sich durch extrem bedienerfreundliche Handhabung und raumsparende Geometrie aus. Der asymmetrische Aufbau ermöglicht die paarweise Anordnung der Dosierer mit eng beieinander liegenden Abwurfrohren. Das spart Raum und Wartungszeiten. Zum Reinigen ist der Zugang von nur zwei Seiten erforderlich.
Verarbeitung von Granulaten, Pellets, Chips und Fasern bezahlt.

ProFlex® und MechaTron® – Zuverlässig, präzise für gesicherte Produktqualität.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
31st March 2009, 14:18
Kunststoff Granulierung
Vom Basiskunststoff zum Rohstoff für Endprodukte

Kunststoffe von heute sind so spezifisch wie die Endprodukte. Ob Plastiktaschen, Formteile für Autos oder Einweggeschirr. Jedes dieser Produkte stellt andere Anforderungen an Flexibilität, Festigkeit und Haltbarkeit. Diese Unterschiede werden in Kunststoff-Granulieranlagen auf Grundlage von Basiskunststoffen wie PE oder PP mittels Zusatz von Additiven erzielt.

Die so entstehenden Zwischenprodukte werden direkt weiter verarbeitet zum Endprodukt oder in zusätzlichen Prozessschritten zu noch spezielleren Kunststoffen modifiziert.

Wie entsteht aus dem Basisstoff ein spezieller Rohstoff?
Mit MULTICOR® Dosiersystemen werden Basiskunststoffpulver wie PE, PP und Additive mit MechaTron® Differentialdosierwaagen direkt oder über einen kontinuierlichen Mischer in den Extruder dosiert.

Die perfekte Dosierung
Additive werden mit MechaTron® oder MULTIGRAV® Differenzialdosierwaagen dosiert; mit speziell angepassten Waagenkonfigurationen für gut bis extrem schwer fließende Additive.

Im Extruder werden die Pulver mit hohem Druck und hoher Temperatur plastifiziert und in einem physikalischen Mischprozess modifiziert. Der Granulierer am Extruderausgang schneidet den Kunststoffstrang in Granulatform.

Gut fließende Produkte lassen sich direkt über Schieber oder Drehklappen nachfüllen. Schwer fließende Additive gelangen mittels Fülleinrichtungen wie Füllschnecken, Schwingboden, Rührwerke in die Mischung. Für Flüssigkeiten gibt es spezielle MULTIGRAV® L Flüssigkeitsdosierer.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
1st April 2009, 10:41
Nudelherstellung
Differenzialdosierwaagen in der Lebensmittelindustrie

Lösungen à la Carte
Wie schafft es die Fertiggerichtindustrie, dass die Pasta nicht nur schmeckt wie vom Italiener, sondern auch rezeptgetreu mundet?

Tja, über Geschmack braucht man nicht streiten. Unsere Entwickler bieten jedem Pasta- und Nudelhersteller mit der Differenzialdosierwaage MechaTron® eine Lösung à la Carte.

Von Pasta Mista bis Nudelteig – ganz nach Geschmack.

Je nach Rezeptur wird bei der Nudelproduktion Mehl mit Wasser (Italien) oder Ei (Deutschland) zu Nudelteig verarbeitet. Durch Beimischung diverser Zusätze wie Spinatpulver oder getrocknetes Tomatenmark wird der Nudelteig beim Kneten bzw. Extrudieren eingefärbt und mit Geschmacksrichtungen angereichert.

Nudeln am „laufenden Meter“
Mit Mehl-Dosierer und Differenzialdosierwaagen für die Zusätze werden die Produkte kontinuierlich in den Kneter dosiert. Über eine Austragsschnecke wird der Nudelteig schließlich durch eine Matrize gepresst und in individuelle Form geschnitten. Auf die Weise werden bis 2500 kg/h Nudeln industriell gefertigt. Nudeln, die am Ende so schmecken wie vom Italiener.


Lebensmitteltaugliche Ausstattung
Zum Einsatz kommen: Tagesbehälter für Mehl. Fülleinrichtungen aus den Vorratsbehältern in die Dosierwaagen. Dosierer volumetrisch oder gravimetrisch für Mehl und die Zusätze. Dosierung für Flüssigkeiten. Kneter zur Vermischung der Komponenten. Austragsschnecke aus dem Kneter über Formmatrize und Schneidkopf.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
6th April 2009, 16:12
Lebensmittelindustrie
Pizzaherstellung

Pizza am laufenden Band und Käse, der immer wieder anders schmeckt
Was hat die industrielle Fertigung von Käse mit der Pizza gemeinsam? Beide Produkte stellen besondere Anforderungen an die Dosierung. Die Lösung in beiden Fällen: Schenck Process Dosierer der Serie AccuRate®.

Für den individuellen Geschmack der einzelnen Käsesorten werden Aromastoffe direkt in das Schneckenrohr des Trockenkäsedosierer eindosiert und in der Dosierschnecke gemischt. Ein zusätzlicher Mischer oder Dosierer ist überflüssig.

Kosten und platzsparend gestaltet sich auch die industrielle Fertigung der Pizza. Variabel gestaltete Dosierer bringen den Teig aufs Förderband. Dort werden Teig und Bandfläche in einem Arbeitsgang gleichmäßig mit Mehl bestäubt.

So, wie es auch der Pizzabäcker macht, um das Anbacken zu verhindern.

Lebensmitteltaugliche Dosierzutaten
Die nahrungsmitteltauglichen Lösungen aus der Serie AccuRate® Typ 312, 612 und 912 bieten jeweils eine Bandbreite anwendungsspezifischer und aufrüstbarer Ausstattungen.

Daraus ergeben sich eine Reihe von Vorteilen. Unter anderem optimale Einbindung in den Prozess. Sicheres und sauberes Schüttguthandling. Einfache Reinigung sowie geringer Kostenfaktor und Raumbedarf.

Pizza am laufenden Band mit Hilfe der Dosierspezialisten für volumetrische Dosierer.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
7th April 2009, 16:06
MULTICOR® S und Differenzialdosierwaagen in Polyesteranlagen

Pulverrohstoff, Spinnfäden, PET Chips
Genau genommen geht es hier um drei Bereiche, die eins gemeinsam haben: um Endprodukte, die je weils extrem hohen Anforderungen an Dosiergenauigkeit und Anla gensicherheit stellen.

Polyester Spinnfäden und PET Chips für die Herstellung von Einweg- und Pfandflaschen
Bei der Herstellung von Spinnfä den kommen PTA Pulver und Gly col zum Ein satz. Diese werden in einen An satzbehälter dosiert und in der nachfolgenden Polykondensa tion zur Herstellung von Polyester Spinnfäden aufbereitet.

Das Rezept für PET Chips bein haltet Glycol und IPA Pulver. Beide Stoffe werden in einen Ansatzbe hälter dosiert und in der Polykondensationsanlage zur Herstellung von PET Chips weiter verarbeitet. Die perfekt angepasste Lösung be steht aus Polyesteranlagen mit MULTICOR® S Massendurchfluss-Dosierer und Differenzialdosier waagen von Schenck Process.

Pulverdosierungen
Pulverrohstoffe stellen extreme Anforderungen an die Dosierge nauigkeit: gefragt sind weniger als 0,5%. Höchste Schutzanforderun gen erschweren die Dosierung und es kommt darauf an, eine genau estens abgestimmte Polyesteran lage einzusetzen.

Die Antwort: die anlagenspezifi sche Dosierlösung aus einer Hand von Schenck Process.

Dosieren mit den Spezialisten.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
9th April 2009, 10:45
Waschmittel mit hochkonzentrierter Reinigung.

Exakt dosiert, gemischt und extrudiert
Die Herstellung kompakter Waschmittel nach heutigem Standard, stellt eine Herausforderung für die Verfahrenstechnik dar. Die homogene Zusammensetzung des Waschmittels erfordert exaktes Dosieren, Mischen und Extrudieren. Das bewältigt nur eine ganzheitliche Verfahrens-Hightechlösung, die keinen Spielraum für Abweichungen lässt.

Das Verfahrensprinzip erinnert an eine Nudelmaschine. Nach exaktem Dosieren der „Rezept“-Zutaten wird aus festen und flüssigen Bestandteilen eine Vormischung erstellt. Diese wird mit hohem Druck durch eine Lochplatte gedrückt. Es entstehen nudelartige Fasern, die von rotierenden Messern geschnitten, geformt, getrocknet und gesiebt werden. Mit Hilfe weiterer Inhaltsstoffe werden sie zum kochkompakten Waschmittel verarbeitet; mit der beachtlichen Durchsatzleistung von 15 bis 20 t/h.

Mit System zum kompakten Endprodukt
Mit Dosierbandwaagen und MechaTron® Dosiersystemen werden die Rohstoffe aus Big Bags bzw. aus Vorlagesilos über Transporteinrichtungen in den Extruder dosiert. Vorlagesilos dienen hierbei als Zwischenspeicher, die bedarfsweise über BigBag Entleerstationen nachgefüllt werden. Danach gelangen die Rohstoffe über die Dosiersysteme zu Transporteinrichtungen und nachgeschalteten Verarbeitungsstationen.

Für die Waschmittelherstellung – eine Dosieranlage für alle Rohstoffe aus einer Hand. Von Schenck Process.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
14th April 2009, 10:16
LOGIQ® - Die Versandautomation
Besser, schneller, effizienter

LOGiQ®. Die Logistiklösung mit Zukunftsanschluss
In der Schüttgut- und Stückgutindustrie zählt jedes Gramm und jede Sekunde. Dabei wachsen die Anforderungen an die Logistik rasant. Es gilt die steigende Nutzung des Internet ebenso nahtlos zu integrieren, wie neue Produktionsdatensysteme. Das reibungslose Zusammenspiel neuer und vorhandener Hard- und Softwarekomponenten erfordert Konzepte, die künftige Entwicklungen gleich mit berücksichtigen. Dies sind enorme Anforderungen, die sich durch alle Branchen ziehen. Ob Chemie-, Stahl- und Zementindustrie sowie Abfall- und Papierwirtschaft.

Plus Qualität. Plus Effizienz. Minus Kosten
Die perfekt anpassungsfähige Lösung zum automatisierten Warenumschlag heißt LOGiQ®. Die neue Generation der Versandautomation, die kompromisslos auf Effizienz setzt. Dank modernster, modular konfigurierbarer Bausteine bildet LOGiQ®eine Logistikprozesskette mit präzise aufeinander abgestimmten Abläufen. Sekundengenau nachvollziehbar. Fehlerfrei mit lückenloser Dokumentierung – für jede gewünschte Weiterverarbeitung. Im 24 Stunden Dauerbetrieb. An sieben Tagen in der Woche. Innerhalb und außerhalb der Werksöffnungszeiten.

Nur Vorteile

Automatisierte Abläufe von der Bestellung bis zum Versand
Steuerung der Warenströme zu und von den Produktionsprozessen
Automatisierung des Datenaustausch zwischen Prozess- und kommerziellen Systemen
Lückenlose Dokumentierung aller Abläufe
Exakte definierte Ent- und Verladungen, auch ohne Bedienpersonal.
LOGiQ® bietet zusätzlich die Möglichkeit auch bestehende Komponenten problemlos zu integrieren. Inklusive beliebiger Erweiterungen.


Lassen Sie sich von unseren Spezialisten die Lösung ‚à la Carte’ zusammenstellen, die mehr ist als die Summe aller Komponenten. Ihre LOGiQ® Logistiklösung für mehr Effizienz, mehr Qualität mit Ausschöpfung aller nur möglichen Einsparpotentiale. Heute und in der Zukunft.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
15th April 2009, 14:34
Schenck Process Wäge- und Dosierelektroniken

Passend für Mess-, Steuer-, Dosier- und Regelaufgaben in allen Industrien
Die Wägeelektroniken sind das Herzstück, das die komplette Dosiersteuerung übernimmt. Dabei unterscheiden sich die Elektroniken abhängig davon, ob sie für kontinuierliche oder diskontinuierliche Prozesse eingesetzt werden sollen.

Der Unterschied der beiden Verfahren lässt sich vereinfacht so beschreiben: kontinuierliche Wägeelektroniken messen fortlaufend Materialströme. Diskontinuierliche Wägeelektroniken erfassen und verarbeiten Massen, bzw. Gewichtswerte zu definierten Zeitpunkten.

Wägeelektroniken – kontinuierlich

DISOCONT®
INTECONT® Plus
INTECONT® Satus
INTECONT® Opus


Wägeelektroniken – diskontinuierlich

DISOMAT® B plus Ex
DISOMAT® Opus
DISOMAT® Satus
DISOMAT® Tersus
DISOBOX®


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
17th April 2009, 13:46
DISOCONT®
Effektiv, komfortabel, kompatibel

Modulares Multitalent für mechatronische Systemstrukturen
Sie möchten Materialströme präzise erfassen, bilanzieren, kontinuierlich dosieren, chargieren oder Dosiergeräte in die Anlagensteuerung integrieren?
Module Bauweise und die Integration der DISOCONT®-Elektronik in die Waagenmechanik zur MechaTronic-Lösung ergeben kompakte Einheiten. Diese „ready to use“-gelieferten Einheiten sind einfach in den Prozess und seine Steuerung integrierbar. Zeit- und Kostensparend.

Kompatibel:
Serielle Schnittstellen und Feldbusse (Profibus, Ethernet, Device Net) machen den DISOCONT® zum integralen Bestandteil des Prozessleitsystems. Mit Interfacemodulen als konventionelle Schnittstelle nutzbar.

Clever:
Steckverbinder für Peripherie und Parameterspeicher für schnellen Austausch der Funktionsmodule ohne Nachjustage.

Einfache Handhabung und Integration:
Alle Eingriffe sind mittels entsprechender Tools einfach und komfortabel möglich.

EasyServe – Parametrier- und Diagnosetool:
Das Windows-gestützte Programm ermöglicht auch „Nichtfachleuten“ notwendige Einstellungen/Korrekturen vorzunehmen. Spezialisten haben die Möglichkeit anspruchsvolle Optimierungen vorzunehmen. Zugriff auf die Waagendaten auch per Datenfernübertragung möglich.

CFC-Bausteine – einfache Integration:
CFC-Bausteine ermöglichen die einfache Profibus-Kopplung an Siemens-Systeme (PCS 7). Konfigurierbare Waagenwerte sind als Binär- oder Zahlenwerte im CFC-Plan direkt verfügbar.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
20th April 2009, 10:03
DISOCONT® MASTER TOUCH
Multifunktional, flexibel, mitwachsend

Das Multitalent mit der Lizenz auf Zukunft
Die perfekt anpassbare Lösung bieten die seit Jahren bewährten MechaTron® Dosierer von Schenck Process, die mittels modular aufgebauter Komponenten exakte Anpassungen in Echtzeit ermöglichen. Die Designs von Dosierbehältern und Austragswerkzeugen sind auf verschiedenste Schüttgüter abgestimmt, ergänzt durch eine Mechanik, die von der Dosiersteuerung DISOCONT® optimal unterstützt wird. So kann jedem Schüttgut eine Serie von individuellen Dosierparametern zugeordnet werden.

Produktwechsel auf intelligente Art steuern
Für jedes neue Produkt müssen bekanntlich sowohl die Parameter der Dosierung auf die verwendeten Schüttgüter, als auch die Rezeptur selbst angepasst werden. Die Steuerung und Koordination der Dosierwaagen übernimmt die intelligente, übergeordnete Steuerung DISOCONT® MASTER TOUCH. Beim Produktwechsel wird einfach der zutreffende Parametersatz aktiviert. Die Anpassung an neue Schüttgüter „erlernt“ das System über vorbereitete Prozeduren beim ersten Start.

Rezept- und Qualitätssicherheit inklusive
Die Extruderbeschickung mit Steuerung DISOCONT® MASTER TOUCH führt zuverlässig eine Gruppe von bis zu 16 Schenck Process Dosierwaagen und sichert die Qualität des extrudierten Materials auf kleinstem Bauraum. Neben der komfortablen Rezeptursteuerung, garantiert das System eine redundanzfreie Datenhaltung der Parameter für die Dosierergruppe und die einzelnen Dosierer für die unterschiedlichsten Schüttgüter. Gegenüber herkömmlichen Systemen, bei denen gleiche Parameter in mehreren Datensätzen parallel und damit redundant gehalten werden, sind hier Änderungen sofort in allen Rezepten wirksam. Servicefreundlich, zeitsparend – rezeptsicher für höchste Qualität.

Perfekt überwacht
Während die eigentliche Dosieraufgabe an die untergeordnete, Dosiersteuerungen DISOCONT® oder INTECONT PLUS® delegiert werden, erhält der Bediener alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Die Touch-Bedienung erleichtert das schnelle Anlernen des Bedieners und ermöglicht sofortige Eingriffe beim Wechsel von Produktionsparametern. Dabei werden neben verschiedenen Rohstoff-Anteilen und dem Gesamtdurchsatz, die Parametersätze der unterlagerten Dosiersteuerung ausgewählt. Wird nach dem Start der Basiskomponenten ein stabiler Betrieb festgestellt, starten die Additive automatisch. Abgefahren wird in entgegengesetzter Reihenfolge, bei stetiger Rezepturkontrolle. Werden Unregelmäßigkeiten festgestellt, kann sofort eingegriffen werden. Zum Nachweis und für längerfristige Analysen werden die Prozessdaten aufgezeichnet und stehen zur Analyse bereit.

Alle Vorteile auf einen Blick:

Einfache Bedienung über Touch Screen,
Integrierte Überwachung der Gruppe
Master/ Slave-Steuerung
Regelung von Gruppen, Mühlenumlaufregelung
Rezepturverwaltung
Grafischer Trend
PROFIBUS, DeviceNet oder MODBUS zum Leitrechner


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
23rd April 2009, 10:31
INTECONT® PLUS
Effektiv, komfortabel, kompatibel

Kontinuierliche Wäge- und Dosierelektronik als komfortable Kompaktlösung
Das Lösungspotential des INTECONT® PLUS ist umfangreich: Er kann Materialströme präzise erfassen, bilanzieren, kontinuierlich dosieren, exakt chargieren oder Dosiergeräte in die Anlagensteuerung integrieren. Dank Integration der Bedienebene in die Elektronik, eignet er sich insbesondere für Einzelwaagen oder kleine Waagengruppen. Kernfunktion ist das Messen und Steuern.
„Alles drin“ für verfahrenstechnische Standardapplikationen

Kompatibel:
Über konventionelle oder serielle Schnittstellen und Feldbus (Profibus, Ethernet, Device Net) kann der INTECONT® PLUS in die Prozesssteuerung eingebunden werden.

Clever:
Parameter konfigurieren die Elektronik und ermöglichen einen Austausch ohne Nachjustage.

Einfache Handhabung und Integration:
Alle Eingriffe sind mittels entsprechender Tools einfach und komfortabel möglich.

EasyServe – Parametrier- und Diagnosetool:
Das Windows-gestützte Programm ermöglicht auch „Nichtfachleuten“ notwendige Einstellungen/Korrekturen vorzunehmen. Spezialisten haben die Möglichkeit anspruchsvolle Optimierungen vorzunehmen. Der Zugriff auf die Waagendaten ist auch per Datenfernübertragung möglich.

CFC-Bausteine – einfache Integration:
CFC-Bausteine ermöglichen die einfache Profibus-Kopplung an Siemens-Systeme (PCS 7). Konfigurierbare Waagenwerte sind als Binär- oder Zahlenwerte im CFC-Plan direkt verfügbar.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
24th April 2009, 9:58
INTECONT® Opus
Präzises Auswertesystem für eichfähige Bandwaagen

Was wäre die Wäge- und Dosiertechnik ohne präzise Auswertesysteme? Die Antwort liegt auf der Hand – und s****t Schenck Process, den Weltmarkführer in Mess- und Verfahrenstechnik regelmäßig dazu an, auch auf diesem Gebiet Höchstleistungen zu bringen.

Ein solches Highlight ist jetzt erneut gelungen mit der Entwicklung des INTECONT® Opus speziell für eichfähige Bandwaagen, den Schenck Process gerade auf den Markt gebracht hat. Er löst den INTECONT® PLUS für eichfähige Bandwaagen ab, der seit Jahren als Auswerteelektronik in Deutschland und anderen Ländern zum Einsatz kam. Beim INTECONT® Opus wird die bewährte Qualität noch getoppt: im Vergleich mit seinem Vorgänger glänzt er mit neuester Technologie, denn er basiert auf der hochmodernen ARM9-basierten Prozessorplattform. So gelang ein großer Fortschritt in der Messtechnik, denn die Zulassung des „Neuen“ umfasst - neben den bisherigen Genauigkeitsklassen 1 und 2 bei entsprechender Kombination mit einer Schenck Process Bandwaagenmechanik - auch die anspruchsvollste Klasse 0,5 nach EG-Richlinie 2004/22/EG und ist damit in allen EU-Mitgliedsstaaten anerkannt.

Neben absoluter Präzision verspricht der INTECONT® Opus zudem auch hohen Bedien-komfort. Die Bedienung erfolgt über die ergonomische Tastatur. Die selbstleuchtende Klartextanzeige ist unempfindlich gegen Blendung und sorgt daher stets für gute Ablesbarkeit der Ergebnisse.

Erhältlich ist der INTECONT® Opus in Form eines Tafeleinbaugerätes (VEG) oder im Edelstahlgerät für die Installation vor Ort (VKG). Für die Anbindung an die Automatisierungssysteme stehen die Feldbusse Modbus, PROFIBUS DPV0, DeviceNet oder Ethernet zur Verfügung. Eichfähige Registrierungen können über Alibidrucker oder externen Eichspeicher (Variante VEG) sowie auch über internen Eichspeicher (Variante VKG) erfolgen.
Einen weiteren entscheidenden Pluspunkt bieten das beim INTECONT® Opus VKG verwendete Dongelkonzept und der elektronische Eichspeicher im Gerät. Im Falle eines Fehlers ist so eine schnelle und kostengünstige Lösung möglich: alle Gerätekomponenten können ohne Neujustage oder Nacheichung getauscht werden.

Die Vorteile im Überblick:

Kompakte Auswerteelektronik für eichfähige Bandwaagen
Genauigkeitsklassen 0,5 / 1 / 2 nach EG-Richtlinie 2004/22/EG (OIML R50; DIN8132)
Zwei Gerätevarianten: VEG, VKG
Tausch aller Komponenten ohne Neueichung möglich (bei Variante VKG)
Integriertes Anzeige- und Bedienfeld
Hoher Bedienkomfort, automatische Justageprogramme
Feldbusschnittstellen


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
24th April 2009, 14:15
INTECONT® Satus
Einfaches und modernes Auswertesystem für Bandwaagen

Hochgenaues Messen und Erfassen von Schüttgutströmen
Das Auswertesystem INTECONT® Satus ist für Applikationen konzipiert, in denen mit Hilfe von Förderbandwaagen – wie MULTIBELT®– Schüttgutströme präzise erfasst und gemessen werden müssen.
Die konsequente Fokussierung auf das Notwendige macht das Gerät zu einem besonders interessanten, weil einfachen und gleichzeitig hochmodernen Gerät.

Benutzerfreundlichkeit ganz groß geschrieben
Die Dateneingabe erfolgt über eine Folientastatur mit nur sechs Tasten. Der INTECONT® Satus zeichnet sich durch eine gut ablesbare, hinterleuchtete LCD-Anzeige zur Darstellung der Messwerte – auf der auch die Klartext-Bedienerführung erfolgt– aus.
Als Dialogsprachen sind neben Deutsch und Englisch auch Italienisch, Spanisch und Französisch wählbar.
Die Beschränkung auf das Notwendige macht es möglich, dass insgesamt nur 18 Betriebsparameter eingestellt werden müssen. Sie können über die Tastatur des INTECONT® Satus oder aber mit Hilfe des PC-Programms EasyServe eingegeben werden. Im Wägezellenstecker werden sie gespeichert und bleiben so selbst nach einem Tausch der kompletten Elektronik sofort verfügbar. Neben dem bewährten Modbus ist auch ein 10/100Mbaud-Netzwerkanschluss (Ethernet) standardmäßig vorhanden. Optional stehen Feldbuskarten für Profibus DP-V0, DeviceNet und Ethernet/IP zur Verfügung.

Ausstattung und Funktion
Die Bandwaagenelektronik INTECONT® Satus ist standardmäßig mit einem Edelstahl-Pultgehäuse ausgestattet und sowohl als Wandgerät zur vertikalen Befestigung wie auch in einer Tischausführung zum Aufstellen erhältlich.
Die Installation des Gerätes ist problemlos vor Ort an der Waage möglich, so dass eine rasche Inbetriebnahme erfolgen kann. Die automatische Erfassung des Schüttgutstromes der Fördermengenzähler und die Bandbeladungsüberwachung sorgen dann für einen reibungslosen Produktionsablauf.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
27th April 2009, 11:31
DC-Touch OP1
Konzentriert auf das Wesentliche

In den Prozessabläufen gibt es viele wiederkehrende Aufgaben, die enorm zeitintensiv sein können. Vor allem, wenn sie zum Beispiel im Schichtbetrieb mit wechselnden Anwendern betrieben werden. Exakt für diesen Bedarf hat Schenck Process die DC-Touch Bedieneinheit geschaffen.

Einfach im Betrieb, anspruchsvoll in der Leistung
Die DC-Touch Bedieneinheit funktioniert ohne Schnörkel exakt so, wie es der Bediener erwartet. Konstruiert für einfache und schnelle, routinemäßige Steueraufgaben an Differenzialdosierwaagen, Bandwaagen, Dosierbandwaagen und Massendurchflussmess- und Dosiergeräten, konzentriert sie sich auf das Wesentliche: mittels DC-Touch lassen sich alle angeschlossenen Dosierwaagen parametrieren und konfigurieren. Eine übersichtliche, menügeführte Unterstützung beim Schüttgutwechsel, routinemäßige Einstell- und Kalibrierarbeiten sowie Optimierungen von Steuer- und Regelparametern vereinfachen die Anwendung. Ohne große Einarbeitungszeiten kann die DC-Touch Bedieneinheit OP1 sogar von weniger erfahrenen Mitarbeitern bedient werden.

Zusätzlich erleichtert wird die Anwendung durch eine klare Steuer-, Kalibrier-, Trendgrafik- und Parameter Bildschirme. Im Programm selbst befinden sich Hilfstexte, die selbsterklärend sind und zeitraubendes Nachsehen in Handbücher ersparen.

Einsatz, auch unter harten Bedingungen
Das Gerät ist bei Temperaturen von -10 °C bis +60 °C in Schutzart IP 65 einsetzbar. Verfügbar wahlweise als Einbau in MechaTron-Steuerelektronik, als Schaltschrank oder im separaten Feldgehäuse für die Wandmontage.

Besonderheiten im Überblick:

Touch-Screen Bedieneinheit für DISOCONT
5,6“ graphikfähiges, farbiges LCD Display
Integrierte Hilfetexte zur Benutzerführung
Multi-Level Passwortschutz


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
29th April 2009, 10:07
Mobile Touch Panel FSB
Das Funk-Service-Bedienkonzept

Funk-Konzepte sind vor allem da gefragt, wo bauliche Voraussetzungen den Zugriff auf die Waage erschweren. Exakt dafür wurde das äußerst komfortable Funk-Service-Bedienkonzept Mobile Touch Panel FSB von Schenck Process konzipiert. Ein Konzept, dass aber auch ohne schwierige Bauvoraussetzungen nur Vorteile im täglichen Ablauf hat.

Der komfortable Funkzugriff auf die Dosierwaage ermöglicht Einstellarbeiten und vorübergehende Bedieneingriffe ohne direkten Zugang. Selbst wenn Umgebungsbedingungen nicht für Standard Notebooks geeignet sind, können so alle Arbeiten problemlos durchgeführt werden.

Die Ursache für soviel Bedienkomfort ist das in jeder Waage installierte Funk-Modul. Der Zugriff erfolgt wahlweise über ein Standard-Notebook mit BlueTooth Erweiterung oder ein für die jeweilige Industrieumgebung optimiertes Bediengerät, das Mobile Touch Panel, das selbstverständlich auch mit einer Funk-Schnittstelle ausgestattet ist.

Komfortabel in der Anwendung, hart im Nehmen
Bekanntermaßen sind Umgebungsbedingungen zuweilen recht rau. Daher wurde das Mobile Touch Panel von Haus aus so stabil konstruiert, dass es im Zweifelsfall einen Sturz von 1m Höhe auf festen Untergrund übersteht. Auch die Funkleistung ist beachtlich. Die Entfernung zwischen Waage und Bediengerät kann bei idealen Bedingungen bis zu 3m betragen.
Auf dem Bediengerät läuft übrigens die von Schenck Process empfohlene Konfigurations-Software EasyServe® oder Disoplan. Somit erhalten Sie alle nötigen Bestandteile aus einer Hand. Von Fachleuten konzipiert, ideal konfiguriert und zusammengestellt.

Selbsterklärend Funktionen: Ein Scanner in der Software des Bediengeräts zeigt die im Umfeld befindlichen Waagen an. Bei der Anwahl nimmt das Bediengerät per Funkübertragung nach dem Blue-Tooth-Standard Kontakt zur Waage auf.

Besonderheiten im Überblick:

Drahtloser Service-Zugriff
Robuste, industrietauglich Konstruktion
Bedienung ohne direkten Zugang zur Waage
Einfachste Bedienung


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
30th April 2009, 12:18
DISOMAT® B plus Ex, Zone 1
Vielseitig und kommunikativ

Individualisierbare Technologie für anspruchsvolle Logistik
Wiegen, überwachen, kontrollieren, dosieren – das modular aufgebaute DISOMAT®-System lässt sich mittels logischer Funktionsbausteine für jede Aufgabe individuell einstellen.
DISOMAT® B plus Ex ist ein Kompaktgerät mit multifunktionellen Vorzügen, ausgestattet mit sechs unterschiedlichen, vorkonfigurierten Wägeabläufen. Mit eingebauter Druckersteuerung für eine individuelle Gestaltung der Belege.

Vernetzbar:
Die Kommunikation mehrerer DISOMAT® B plus Ex ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Ressourcen, z. B. Ausdruck auf einem Drucker, Kommunikation über eine Schnittstelle oder Nutzung gemeinsamer Datenbestände.

Flexibel:
Über die Software „SMALL“ lassen sich aufgabenspezifische Wägeabläufe und Funktionalitäten programmieren.

Komfortbedienung mittels PC:
Das Windows-gestützte Programm DISOPLAN B ermöglicht auch „Nichtfachleuten“ übliche Einstellungen via PC vorzunehmen. Spezialisten können anspruchsvollere Optimierungen vornehmen. Der Zugriff auf die Waagendaten ist auch per Datenfernübertragung möglich.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
4th May 2009, 10:22
DISOMAT® Opus
Kompakt und preiswert für logistische Applikationen


Die wirtschaftliche Lösung für eichfähige Anwendungen: DISOMAT® Opus
Die Basislösung, die sich bei eichfähigen Anwendungen bezahlt macht. Sie erfasst Gewichtswerte, zeigt sie an, druckt sie aus und gibt sie ggf. an ein übergeordnetes System weiter. Eine Lösung in zwei Gehäusevarianten:
Tischgerät und Wandgerät in Edelstahlausführung. Problemlos im Zusammenspiel dank optimaler Hard- und Softwaretechnik.
Ideal für Plattformwaagen, Behälterwaagen, Füllstandsmessungen, Straßenfahrzeugwaagen, Kranwaagen, oder Einkomponentendosierungen. Unterschiedlichste Schnittstellen ermöglichen eine Vielfalt einfacher Prozess-Anwendungen.

Kompakt:
Der im Gerät integrierte Eichspeicher macht den Benutzer frei von der Notwendigkeit, eichfähige Belege auf Papier zu erstellen und zu archivieren.

Clever:
Die Kenndaten der Waage sind inkl. der Justagedaten im Anschlussstecker des Wägezellenkabels (Gerätedongel)abgelegt. Durch diesen Gerätedongel kann im Fall der Fälle jede Komponente des Gerätes getauscht werden. Das System arbeitet sofort eichgenau und eichzugelassen weiter.

Kompatibel:
Eine breite Palette serieller Schnittstellen und Feldbusse machen den DISOMAT® Opus leicht zu einem integralen Bestandteil Ihres Prozessleitsystems. Neben dieser leistungsfähigen Kommunikation mit Automatisierungsanlagen können Sie die Kommunikation aber auch nach wie vor über konventionelle Schnittstellen führen.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
6th May 2009, 12:17
DISOMAT® Satus
Vielfältig, flexibel, sicher

Die preisgünstige Lösung für dezentrales Messen und Steuern
Hohe Wirtschaftlichkeit und Anwendungsvielfalt zeichnen den Wägetransmitter DISOMAT® Satus aus. Er eignet sich für eine Vielzahl einfacher wägetechnischer Standardaufgaben.

Anwendungsbeispiele:
Gewichtsüberwachungen und Steuerung von Einkomponenten-Dosierprozessen. Zusammen mit Schenck Process Messaugen DMA können auch Füllstandsmessungen mit geringeren Genauigkeitsanforderungen einfach und preiswert realisiert werden.

Vielfältig und flexibel:
Als Wägetransmitter oder als schmale Bauart werden Barrierensätze direkt ins Feldgehäuse montiert bzw. in den 19"- Einschub eingesetzt. Optimal für Mehrwaagenanwendungen.

Hohe Systemfähigkeit:
Eine breite Palette serieller Schnittstellen und Feldbusse ermöglichen die Integration in das Prozessleitsystem. Die Kommunikation ist nach wie vor auch über konventionelle Schnittstellen möglich.

Komfortbedienung mittels PC:
Das Windows-Programm DISOPLAN ermöglicht auch „Nichtfachleuten“ übliche Einstellungen via PC/Notebook vorzunehmen.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
6th May 2009, 17:25
DISOMAT® Tersus
Flexibel, zukunftsfähig

Maximum für anspruchsvolle, logistische Applikationen
Das Wägeterminal DISOMAT® B galt lange als NonPlusUltra-Lösung in der Logistik. Doch es geht noch besser. Noch leistungsfähiger, extrem anpassungsfähig, äußerst flexibel und zukunftsfähig - für ein Maximum komplexer Aufgaben.

Der nachfolgende DISOMAT® Tersus wurde für die Zukunft geschaffen. Er ist kompatibel zum Vorgänger und bietet zugleich eine Reihe bemerkenswerter Optimierungen, die weit planen lassen.

Zukunftsfähigkeit in allen Facetten: Der DISOMAT® Tersus hat eine deutlich vergrößerte Verarbeitungsleistung mit der anspruchsvolle und rechenintensive Vorgänge mit Leichtigkeit bewältigt werden.

Umfangreiche Kommunikationsmöglichkeiten ermöglichen die einfache Integration in verschiedenste, aktuelle und künftige Datenverarbeitungs- und Steuerungssysteme. Ob SPS, PC, industrielle Feldbusse, USB, Bluetooth oder andere Ein- und Ausgänge, der DISOMAT® Tersus passt sich optimal an und ein – auch mit einer standardmäßig, integrierten Ethernet-Schnittstelle. Insgesamt wurde die Anzahl digitaler wie analoger Ein- und Ausgänge verdoppelt.

Mittels optionaler Speichererweiterung via USB-Stick ist das Gerät auch für umfangreichere Applikationen ideal. Die Ausführung mit zwei Messkanälen erhöht die Leistungsfähigkeit, indem sie paralleles Messen und Dosieren über beide Kanäle ermöglicht. Gleichzeitig lassen sich Füll- und Entnahmewaage problemlos kombinieren. Alles in allem, zeit- und kostensparende Features. Und es kommen weitere hinzu.

Höchste Leistung. Komfortable Bedienung: Bei PC oder Laptop lassen sich mittels Bluetooth oder Ethernet und grafischer Oberfläche DISOPLAN Geräteparameter rasch und komfortabel einstellen. Gerätejustage und Konfiguration des Druckbildes sind kinderleicht. Das Backup der Firmware mit allen individuellen Einstellparametern und entsprechendem Restore ist in Nullkommanichts durchgeführt.

Weitere Vorteile auf einen Blick:

Eichfähige Ausführung (8000d, Mehrbereichs-Mehrteilungswaage 3 x 4000d)
Temperaturbereich -30ºC bis +60ºC, eichfähig -30ºC bis +40ºC
Vier integrierte USB-Ports (für PC-Tastatur, Drucker, Eichspeicher und Speichererweiterung)
Anschlussmöglichkeit für industrielle Feldbusse
Wireless Communication via Bluetooth – Interface optional
Drahtlose Konfiguration der Wägeelektroniken via Bluetooth-Interface
Übersichtliche Bedienerführung auf graphikfähiger, hinterleuchteter LCD-Anzeige
Unterschiedliche Bediensprachen und Gehäuseausführungen


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
12th May 2009, 15:57
DISOBOX®
Der neue Komfortmaßstab

Die clevere Alternative mit besten Zukunftsaussichten
Mit der DISOBOX® haben die Spezialisten von Schenck Process ein Erfolgskonzept konsequent erweitert und mit neuen Features angereichert. DISOBOX® macht aus der herkömmlichen analogen Waage eine digitale Waage, sowohl für eichfähige- als auch für Prozess-Anwendungen. Kombiniert mit Auswertegeräten der DISOMAT® -Familie oder der PC-Software DISOVIEW E, entstehen hochpräzise, multitalentierte Wägesysteme.

Wichtigstes Merkmal der neuen Elektronikeinheit: Das Ausgangssignal jeder Wägezelle wird getrennt digitalisiert. So besteht jederzeit Zugriff auf die Messspannung der individuellen Zellen. Das ermöglicht in der Inbetriebnahme eine exakte Analyse der Totlastverteilung – inklusive komfortablem, elektronischem Eckenabgleich.
Im laufenden Betrieb wird die Lastverteilung auf der Waage analysiert und jede Wägezelle individuell überwacht. Im Fehlerfall erfolgt eine schnelle Identifikation der betroffenen Komponente. Das bringt Zeit-, Material- und Kostenersparnis sowie höhere Prozesssicherheit.

Universell einsetzbar:
Die DISOBOX® ist nahezu unbegrenzt einsetzbar und zeigt ihre Stärken überall da, wo es auf höchste Flexibilität und digitale, störsichere Signalübertragung ankommt.

Typische Einsatzbereiche:
Straßenfahrzeugwaagen, Gleisfahrzeugwaagen, Kranwaagen, Behälterwaagen. Vor allem in Systemen, bei denen die Lastverteilung eine wichtige Rolle spielt, z. B. in Radlastwaagen, Prüfsystemen oder bei Waagen zur Schwerpunktbestimmung.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
14th May 2009, 10:48
MULTIDOS® VDP
Dosierplattenband für schwer fließende und „klebrige“ Materialien

„Klebrige“ Schüttgüter zu transportieren war in der Vergangenheit eine fast unlösbare Herausforderung. Doch ein unmöglich war für die Entwicklungsspezialisten von Schenck Process noch nie ein Hindernis. Mit der MUTIDOS® VDP entwickelten sie eine perfekte wie wirtschaftliche Lösung.

Geht nicht, gibt’s nicht!
MUTIDOS® VDP dosiert selbst klebrige Schüttgüter wie Ton, Mergel, Trass oder Schlamm aufs Zuverlässigste – mit der hohen Genauigkeit einer Dosierbandwaage.

Genauer dosieren, mit stabiler reproduzierbarer Qualitätsverbesserung
Bei den VDP Dosierplattenbändern wurde die Wägetechnik in die Laufschiene integriert. Die Funktionen Siloaustrag sowie gravimetrische Dosierung sind in einem Aggregat vereint. Verglichen mit volumetrisch arbeitenden Abzugsplattenbändern der Vergangenheit ergibt sich so eine signifikante Verbesserung der Dosiergenauigkeit.

Das Ergebnis:
eine stabile, reproduzierbare Qualitätsverbesserung in den Mischanlagen. Qualität, die sich rechnet: durch niedrige Investitionskosten und hohe Dosiergenauigkeit von +/- 1%, bezogen auf die Ist-Förderstärke.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
15th May 2009, 10:42
Semimobile Kompaktanlage für Sekundärbrennstoffe
Ganze Arbeit mit geringem Aufwand auf kleinster Stellfläche

Energiekosten einsparen ist das Gebot der Stunde! Der Einsatz alternativer Brennstoffe für Öfen/Kessel ist die Lösung. Zum Einsatz kommen klassische und feste Sekundärbrennstoffe wie geschredderte Plastik- und Produktionsabfälle, Altreifen oder Schleifstäube, Tiermehl oder aufbereitete Fraktionen von Hausmüll.
Das Problem: diese unterschiedlichsten Stoffe stellen extreme Anforderungen an Dosier- und Fördersysteme.

Die Kosten- und Personalsparende Lösung
Die semimobile Kompaktanlage von Schenck Process arbeitet mit variablen Lösungskonzepten äußerst wirtschaftlich – auf bescheidenen 9 x 6 m Stellfläche. Es sind weder bauliche Veränderungen noch Vorratssilos nötig.

Sekundärbrennstoffe werden entweder in Sattelauflegern mit „Walking Floor“-Austragsboden oder mit Kippcontainern angeliefert. Via Austragsschnecken und Trogkettenförderer gelangt das Material in die MULTIDOS®-Dosierbandwaage. Entsprechend dem geforderten Sollwert wird der Brennstoff in die Durchblas-Zellenradschleuse dosiert und direkt in den Brenner gefördert.
Steuerbar ohne zusätzliches Personal vom Leitstand aus. Anlieferung der Brennstoffe und Wechsel des Sattelauflegers durch den LKW-Fahrer des Logistikpartners.

Unsere Mess-, Steuer- und Regelungstechnik für kontinuierlichen Automatik-Betrieb: DISOCONT® und SPS-Technik.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
19th May 2009, 17:11
Abzugsrinnen
Lösungen à la Carte

Keine leichte Aufgabe
Mittleres, schweres bis stark schleißendes Fördermaterial soll über unterschiedlich lange Förderstrecken z. B. aus Bunkern oder anderen Behältern ausgetragen werden.

Unsere Lösung
Wir bieten Ihnen auch für schwierige Aufgaben die angepassten Lösungen à la Carte – von Systemlösungen bis zu Einzelkomponenten und Produktlösungen.
Schenck Process Abzugsrinnen werden zum Beispiel zum Austragen von Schüttgütern aus Bunkern eingesetzt. Sie transportieren entsprechend jeder Anforderung mittlere bis große Förderströme auch über unterschiedlich lange Förderstrecken. Selbst schweres, stark schleißendes Fördermaterial kann mithilfe unserer speziell konzipierten Abzugsrinnen auch unter ungünstigen Bedingungen ausgetragen werden.
Je nach Anwendungsfall werden Rinnen mit Magneterreger, Unwuchtmotoren oder Richterregern eingesetzt.

Inklusive Service und Know-how
Sprechen Sie mit unseren Spezialisten und lassen Sie sich eine angepasste Lösung vorschlagen, die sich auszahlt


Austragsrinne mit Unwuchterreger
Abzugsrinne mit Richterreger
Magnetrinne zum Dosieren/Bunkeraustrag


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
19th May 2009, 17:45
Richterreger
Wirtschaftlich, hohe Laufruhe, geringe Wartung

Dauerläufer mit hohem Kräftepotenzial
Die Richterregerbaureihen von Schenck Process stellen die idealen Antriebe für Linearschwingsiebe und Schwingförderer dar. Mit 43 kN bis 493 kN Erregerkräften decken sie ein breites Leistungsspektrum ab.

Hohe Wirtschaftlichkeit – garantiert
Ölschmierung und optimierte Wälzlager- und Zahnradpaarungen garantieren hohe Laufruhe, lange Erregerlebensdauer, geringen Wartungsaufwand und somit eine hohe Wirtschaftlichkeit.
Vor allem die hohe Verfügbarkeit der Richterreger prädestinieren die Antriebe für den Einsatz im Dauerbetrieb.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
25th May 2009, 11:52
Kreiserregerzellen
Langlebig, niedrige Betriebskosten, geringe Wartung

Starke Argumente für den Einsatz in der Gießerei- sowie Steine-Erden-Industrie
Mit den Kreiserregerzellen von Schenck Process steht eine Antriebskonzeption mit Erregerkräften von 26 kN bis 493 kN für Kreis-schwingsiebe zur Verfügung. Die ölgeschmierten Zellen zeichnen sich durch hohe Lagerlebensdauer, stark vereinfachte Zugänglichkeit und Wartung sowie ein sehr gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis aus.

Die Summe aller Vorteile
Vor allem im Bereich der Gießerei- sowie Steine-Erden-Industrie zeigen die mit den Kreiserregerzellen ausgestatteten Schwingsiebe von Schenck Process ihre Stärken: hohe Verfügbarkeit, lange Lebensdauer, geringer Wartungsaufwand und niedrige Betriebskosten.

In der Summe rechnet sich das Tag für Tag und Jahr für Jahr. Zunehmend.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
28th May 2009, 15:11
Behälterwaage
Hochgenau, wartungsfreundlich

Geschaffen für extreme Bedingungen
Behälterwaagen in der Möllerung müssen auch unter extremsten Bedingungen zuverlässig und hochgenau arbeiten. Die beim Prozess entstehende starke Verschmutzung darf weder Ergebnis noch Wartungsfreundlichkeit der Waagen beeinflussen.

Schenck Process Behälterwaagen sind für diese Art von Einsätzen geschaffen. Ausgestattet mit Wägezellen RTN, die mit Elastomerlager VEN in Verbindung mit Anschlägen optimiert sind, können ihnen weder Schmutz noch Materialeinflüsse etwas anhaben.

Die Dämpfungswirkung des Elastomerlagers beruhigt Gebäudeschwingungen und reduziert dynamische Lasten der Austragsrinnen. Die externen Anschläge zeichnen sich durch einfache Kontroll- und Einstellbarkeit aus, die sämtliche Wartungsarbeiten wesentlich erleichtern und beschleunigen.

Vorteile
Gleichbleibend zuverlässige Ergebnisse, auch unter extremen Bedingungen. Einfache Kontroll- und Einstellbarkeit der externen Anschläge. Somit werden sämtliche Wartungsarbeiten erheblich erleichtert, beschleunigt und Servicekosten eingespart.

Einsatzbereiche
Die Behälterwaagen von Schenck Process werden für die Roheisenherstellung in der Möllerung eingesetzt.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
29th May 2009, 14:59
Gichtbunkerwaage
Robust, zuverlässig, langlebig

Die Widerstandsfähigen
Gichtbunkerwaagen werden extremsten Umfeldbedingungen ausgesetzt. Die eingesetzte Wägetechnik muss unter anderem den abhebenden Kräften, resultierend aus dem Druck der Gichtgase von ca. 2 bar, sicher Stand halten.
Die Gichtbunkerwaagen von Schenck Process sind genau dafür konstruiert.
Wir empfehlen heute für diese Anwendung eine direkte Verschraubung der Gichtbunkerwaage auf Wägebalken DWB.
Der Vorteil dieser Anwendung liegt auf der Hand: es gibt keine einzustellenden Teile (z. B. Lenker oder Federelemente). Einbau und Wartung sind erfreulich einfach.

Weitere Vorteile
Schenck Gichtbunkerwaagen sind extrem robust und zeichnen sich neben hoher Zuverlässigkeit durch ihre bemerkenswerte Langlebigkeit aus. Ein Vorteil, der nicht nur den sehr speziellen Anforderungen für diesen Waagentyp gerecht wird. Er rechnet sich auch zunehmend.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
2nd June 2009, 10:53
Prüfeinrichtung
Sicher, mobil, anpassungsfähig

Die clevere Mobillösung
Für den exakten Prozessablauf müssen die Behälterwaagen genau justiert sein. Doch nicht immer ist eine Genauigkeitsprüfung und Justage der Möllerbunker –auf Grund baulicher Gegebenheiten- durch Anbringen oder Aufbringen von externen Gewichten möglich. Oder es ist schlicht zu aufwändig.
Alternativ bietet Schenck Process ein mobiles Prüfgehänge an, dass diese Aufgabe ausgesprochen clever löst.
Das mobile Prüfgehänge besteht aus einem zweiteiligen Rahmen mit integriertem Hydraulikzylinder und Meisterwägezelle. Diese Einheit wird von Schenck Process vormontiert geliefert und mit Anschlusslaschen zwischen Behälterfuß und Fundament hängend montiert.

Sicherheit über korrekte Justage
Nach Aufbringung des Hydraulikdruckes erzeugt die Prüfeinrichtung eine Zugkraft zwischen Behälter und Fundament, welche proportional als resultierende Gewichtskraft in die Wägezellen des Behälters eingeleitet wird. Das Ergebnis wird am DISOMAT® Tersus angezeigt.
Ein Vergleich beider Auswertelektroniken gibt Aufschluss über die korrekte Justage oder eventuelle Kraftnebenschlüsse der Behälterwaagen.

Mobil oder stationär
Je nach Größe und Verwendungsprinzip, können Schenck Process Prüfgehänge fest am Behälter montiert bleiben oder als mobile Einheit für mehrere Behälter eingesetzt werden.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
3rd June 2009, 17:32
Schrottfähren und Schrotttrailer
Anpassungsfähig, präzise, hart im Nehmen

Mobil einsatzfähig
Waagen in Schrottfähren oder Trailern müssen vor allem eins: überall positionierbar sein.
Exakt dafür sind die Schenck Process Wägetechniklösungen konstruiert. Als mobile Einrichtung sind sie immer in der Nähe der verschiedenen Schrottfraktionen positionierbar. Die ideale Einbauposition der Wägetechnik befindet sich innerhalb des Fahrzeugrahmens unter dem Schrottkorb, aber deutlich oberhalb des Bodens. So ist die Wägetechnik gegen Schrottteile, Feuchtigkeit und Schlamm geschützt.
Die Schrottfährenwaagen sind bei Fahrzeugen mit Stoßdämpfung meist als Doppelrahmenlösungen mit reichlich dimensionierten Wägezellen RTN ausgeführt. Für Fahrzeuge ohne Federung- oder Dämpfung empfehlen wir Wägebalken mit integrierter Überlastsicherung.

Hohe Wägegenauigkeit. Garantiert!
Trotz hoher Dynamik erreichen unsere Wägeeinrichtungen in Schrottfähren Genauigkeiten von bis zu ± 0,1 % des Wägebereich-Endwertes.
Auf Schrottplätzen kommt es vor allem für höher legierte Stähle auf präzise Gattierung kleinerer Massen an. Schenck Process sichert nach erfolgter Tarierung - ausgehend von definierter Mindestbeladung - Genauigkeiten von bis zu ±1 % des Ist-Wertes des verladenen Schrottes zu. Die einzelne Beladung einer Sorte von ca. 10 t erfolgt dementsprechend mit einer Wägetoleranz von maximal ± 100 kg.
Gerne erstellen unsere Experten ein Komplettangebot für den mechanischen Einbau, das Energieversorgungskonzept und den Datentransfer inklusive zugesicherter Wägegenauigkeit. Rufen Sie uns an und wir besprechen die Details.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
4th June 2009, 12:36
Pfannenfähre
Anpassungsfähig, robust, zuverlässig

Betriebssicherheit unter härtesten Bedingungen
In Stahlwerken transportieren Pfannenfähren den Stahl zum nachgeschalteten Kran oder der Sekundärmetallurgie. Die eingesetzte Wägetechnik muss hier äußerst robuste Eigenschaften mitbringen.
Die Schenck Process Wägetechnik ist für solche harten Bedingungen konstruiert. Sie übersteht unbeschadet den hohen mechanischen Einsetzstoß der Gießpfanne in die Pfannenaufnahme, starken Horizontalkräften während des Einsetzstoßes, extremen Temperaturen des flüssigen Roheisens oder Stahl. Selbst Schmutz oder Schlackespritzer beeinträchtigen nicht den zuverlässigen Betrieb
Weitere Vorteile: kurze Umbauzeit, schnelle Wieder-Inbetriebnahme der Produktion nach Einbau und Wartung

Individuelle Einzellösungen oder Komplettpaket
Für Fähren mit Doppelrahmenaufbau empfehlen wir je nach Platzverhältnis an der Fähre den Einbau von Wägezellen RTN mit VEN Elastomerelagern oder Wägedisc WDI mit Fest- und Loslager.
Für Fähren ohne Doppellrahmen mit Pfannenaufnahme in Fahrzeugmitte eignen sich Wägebalken DWB hervorragend.
Der Umbau einer Pfannenfähre auf Wägebalken DWB erhöht die Betriebssicherheit, da jeder Wägebalken mit einem integrierten Temperatursensor ausgerüstet ist, der im Leitstand zur Anzeige gebracht wird.
Mit dem MULTILADLE Komplettpaket bietet Schenck Process ein besonders sicheres System für die Pfannenfähre. Durch Ausstattung mit Infrarot oder Funkdatenübertragung werden z. B. mögliche Schäden an Kabelschlepp und Kabeltrommel vermieden.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
16th June 2009, 10:29
Plattform- oder Brückenwaagen
Robust, präzise, wartungsfreundlich

Die Massivlösung von den Profis
Die bewährten, massiven, ortsfesten Plattform- oder Brückenwaagen kommen oft zum Einsatz, wenn kein Gleisanschluss vorhanden ist.

Das maßgeschneiderte Konzept für jede Umgebung
Schenck Process Wägebrücken sind als massive Schweißkonstruktionen konstruiert. Häufig wird die Waagenoberfläche zusätzlich durch aufgelegte und gesicherte Brammen beschwert und geschützt.
Je nach baulichen und logistischen Voraussetzungen, bieten wir bei Beladung der Brückenwaagen mit Trailern oder Schwerlast-LKW, eine Überlastsicherung als mechanischen Schutz an.
Bei der Konstruktion von Waage und Fundament müssen Feuchtigkeitseindringen und Schmutzanfall in der Waagengrube begrenzt werden. Auch der obere Waagenspalt ist kritisch. Bei Verstopfungen kann es zu Wägeungenauigkeiten durch Kraftnebenschlüsse kommen. Das alles spielt bei der exakten Einbauplanung eine Rolle.
Mit Schenck Process haben Sie einen erfahrenen Partner zur Seite. Unsere Spezialisten wissen, wie diese robusten, präzisen und wartungsfreundlichen Schrottbrückenwaagen optimal geplant und montiert werden. Angepasst an vorhandene Rahmenbedingungen, wählen wir das geeignete mechanische Konzept. Die bewährten Wägezellen RTN, der Wägebalken DWB oder Wägedisc WDI vervollständigen Ihre individuelle Lösung.
Aufgrund des ortsfesten Einbaus der Wägetechnik sind auch Signalübertragung und Energieversorgung gewährleistet und können mit dem Wägeterminal DISOMAT® Tersus ausgeführt werden.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
18th June 2009, 15:41
Gleiswaage
Komfortabel, anpassungsfähig, wirtschaftlich

Die Komfortlösung
Eine komfortable Wägung des Roheisens ist mittels einer Gleiswaage für das Torpedofahrzeuges möglich.

Statisch oder dynamisch
Der Einbau kann statisch unter der Abstichposition des Hochofens oder dynamisch im Gleis zwischen Hochofen und Stahlwerk erfolgen.
Sowohl die statische als auch die dynamische Ausrüstung von MULTIRAIL® können im vollautomatischen Betrieb arbeiten und zwecks interner Bilanzierung z. B. die Nettoroheisen-Produktionsmenge pro Tag ermitteln.
Als mechanische Lösung setzt Schenck Process für beide Lösungen Wägeschwellen mit Wägebalken DMR ein oder -ausgehend von höheren Radlasten des Torpedofahrzeuges- die Wägedisc WDI. Diese werden ebenfalls direkt auf die Standard-Betonschwellen (B70W) montiert und zeichnen sich zusätzlich mit einer verringerten Bauhöhe aus. So lässt sich abhängig vom Torpedofahrzeugtyp eine beliebige Brückenlänge erzeugen.

Lauter gute Argumente

Wirtschaftlich:
Bei Bruttogewichten der Torpedofahrzeugen bis 800t entfallen sonst übliche Betonfundamentarbeiten. Das spart Produktionskosten und minimiert Produktionsausfälle durch Stillstandzeiten.

Präzise Ergebnisse:
Die erreichbare Genauigkeit bei der Wägung beider Drehgestelle liegt bei +/- 0,1 % und bei halbseitiger Wägung bei +/- 0,5 des Wägebereich-Endwerts.

Zeitsparend:
Für die Bilanzierung der Roheisenmenge an das Stahlwerk kann ohne große Zeitverzögerung das Gewicht des Torpedofahrzeuges mit einer Geschwindigkeit zwischen 4-8 KM/h ermittelt werden. Die Genauigkeit liegt bei +/- 0,5 % zum Wägebereich-Endwert.

Vielseitig einsetzbar:

Füllstandskontrolle/-überwachung
Überwachung und Analyse des Verschleißes der Ausmauerung im Torpedo und Erkennung von angebackenem Rohstahl
Füllstandüberwachung bei statischen Waagen
Analyse von Torpedogewichtsänderungen der Fahrzeuge, die durch Ausmauerungsverschleiß auftreten können


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
22nd June 2009, 15:07
MULTIRAIL® HotMetalWeight
Vollautomatisch, präzise, dynamisch

Bei der Roheisenverarbeitung kommt es auf jede Sekunde an. Deshalb ist die vollautomatische Wägung von Torpedowaggons in Fahrt die ideale Lösung. Die von Schenck Process entwickelte hochpräzise Gleiswaage MULTIRAIL® HotMetalWeight ermittelt die Roheisengewichte bereits auf dem Weg vom Hochofen zum Stahlwerk. Ganz ohne Zeitverlust, ganz automatisch - ohne Waagenbediener.

Präzise Kraftmesstechnik für die Prozessoptimierung

Die ermittelten Roheisen - Produktionsmassen können anschließend nach Schicht-, Tages- und Monatssumme bilanziert werden. Diese Daten dienen als Basis für die Leistungsbilanz des Hochofenbetriebs. Da die Informationen über das Ist-Gewicht außerdem bereits vorliegen, bevor die Roheisenlieferung im Stahlwerk eintrifft, können auch die nachfolgenden Prozesse am Konverter optimiert werden.

Die präzise Kraftmesstechnik unter der Fahrschiene ermittelt die Istgewichte aller beladenen und entleerten Waggons während der Überfahrt. In übliche Betonschwellen eingebaute Kraftaufnehmer übertragen dabei die im Gleis wirkenden Kräfte und Momente sicher an den Untergrund und erfassen zugleich die Achslasten mit hoher Genauigkeit und Reproduzierbarkeit.

Außerdem erkennt das System die Waggonnummern und registriert alle Werte. Für die Justage wird allein die statische Funktion der Waage selbst genutzt, eine kundenseitige Referenzwaage ist nicht erforderlich.

Aufbau und Integration. Ohne Zeitverlust

Die Waage wird fundamentlos durch einfaches Verlegen der wägenden Betonschwellen eingebaut. Anschließend werden die Fahrschienen spaltfrei verschweißt. Somit kann die Wägeanlage während einer regelmäßigen Gleisüberholung ohne Zeitverlust im Schotterbett installiert werden.

Die Verarbeitung der Gewichtswerte und der übrigen Prozessdaten erfolgt mit Hilfe der auf Windows basierenden Software DISOWARE Terra.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
14th July 2009, 15:27
Gleiswagen, Wägegleisprinzip
Sicher, wartungsfreundlich, robust

Die Vorteilhafte
Das Besondere an dieser statischen Gleiswaage von Schenck Process ist die Summe aller anwendungsspezifisch angepassten Merkmale.
In einer definierten Position des Beladefahrzeugs wird jede Radlast über eine eigene Wägebrücke erfasst. Unsere Direktwägetechnik ermöglicht es, die linke und rechte Radseite voneinander zu trennen, indem jedes verwogene Schienenstück auf zwei Wägebalken DWB fest verschraubt wird. Diese übertragen alle Kräfte und Momente im Betrieb der Waage sicher und ohne Messwertverfälschung.

Lauter gute Argumente:
Schnelle Nachrüstbarkeit, geringe Fundamenttiefe, einfache Realisierung, geringe Verschmutzungsgefahr, keine Fundamentgrube.

Noch mehr Vorteile
Bei ausreichender Dimensionierung der Wägebalken arbeiten die Gleiswaagen weitgehend wartungsfrei, da keine zusätzlichen Lagerelemente oder Lenker eingebaut werden müssen.
Durch elastische Übertragung der dynamischen Stoßkräfte über Schurre, Fahrzeugrahmen und Rad-Schiene-Verbindung in den Gleiskörper, ist die Wägemechanik ohne Zusatzelemente vor Überlast geschützt.

Die passende Auswerteelektronik: DISOBOX®
kann alle einzelnen Wägezellensignale überwachen. DISOPLAN® erfasst dynamische Stoßlastanteile quantitativ im Zeitverlauf und hilft Kraftnebenschlüsse durch starke Verschmutzung schnell zu erkennen.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
15th July 2009, 10:03
Kranwaage - Wägung im Fahrgestell
Geringe Bauhöhe, wartungsarm, präzise Ergebnisse

Wägung der Krankatze im Bereich des Fahrgestells
Welche wägetechnische Ausführung ist unter den jeweils gegebenen Umständen die wirtschaftlichste und zugleich zuverlässigste? Diese Frage steht immer an oberster Stelle, wenn es um die Projektierung von Wagen für Pfannentransportkrane geht. Speziell, wenn der Bauraum knapp ist, wie es häufig bei Nachrüstungen der Fall ist.

Unsere Lösung
Die äußerst geringe Bauhöhe unserer Kranwaagenlösung erlaubt auch Nachrüstungen dort, wo wenig Platz ist. Das Lösungsprinzip: an der Schnittstelle zwischen Katzrahmen und Fahrgestell werden mehrere Wägeeinheiten integriert. Dort können sie das übertragene Pfannengewicht vollständig erfassen und auftretende Fahrkräfte übertragen.
Die Wägeeinheiten sind aus mehreren Wägebalken DWB aufgebaut.

Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit
Durch fest verschraubte Wägeeinheiten, die keine bewegliche, einzustellende oder verschleißende Teile beinhalten, erreichen wir eine hohe Wartungsfreundlichkeit. Es gibt keine kritischen Kabelverbindungen, wie sie z. B. bei Traverseneinbauten auftreten. Nicht zuletzt sind die Waagen durch kompakten und modularen Aufbau sehr gut geschützt vor Strahlungshitze.
Die Genauigkeit beträgt bis zu +/-0,1 % des Wägebereichsendwerts.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
16th July 2009, 11:50
Kranwaage - Oberflaschenwägung
Vormontiert, raumsparend, hochgenau

Wägung in der Oberflasche
Die Oberflaschenwägung eignet sich optimal, wenn eine schnell realisierbare sowie elegante Lösung gewünscht ist. Sie arbeitet mit den Radialkraftaufnehmern DRA. Diese messen und übertragen die radialen Lasten aus den Kranseilen, wodurch die Tragstruktur selbst zum wägetechnischen Konstruktionselement wird.

Bautechnische Besonderheiten
Es sind keine Veränderungen oder Beeinträchtigungen der Kranstatik nötig. Verwendete Bolzendurchmesser oder Seilscheiben müssen nicht geändert werden. Für den Einbau ist keine zusätzliche Bauhöhe nötig.

Noch mehr Vorteile
Extrem schnell nachrüstbar durch die Vormontage der Wägetechnik in einem neuen Lagerbock am Boden. Dieser wird auf der Krankatze festgeschweißt und eingeschert.
Ohne kritische Kabelverbindungen. Extrem wartungsfreundlich und temperaturgeschützt.
Durch die Oberflaschenwägung lassen sich bis zu 80 % der Kranseile wägetechnisch erfassen. Unterm Strich wird eine Genauigkeit auf bis zu +/- 0,2 % des Endwerts erreicht.
Durch dem Einbau auf der Krankatze sind Signalübertragung und Energieversorgung einfach möglich. Der Waagentyp kann mit dem Wägeterminal DISOMAT® Tersus ausgeführt werden.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
17th July 2009, 15:08
MoveMaster
Trogkettenförderer und Hebewerk
Schonendes Schüttgut-Handling

MoveMaster – die Arbeitsweise von Trogkettenförderern und Hebewerken
Der Begriff der Massenbewegung beschreibt eine einzigartige Möglichkeit zum sauberen, schonenden und wirtschaftlichen Fördern von Schüttgut. Material wird eingeleitet und bewegt sich horizontal, auf einer Schrägfläche, vertikal und in Kurven wie eine Flüssigkeit durch ein schmales, staubdichtes Stahlgehäuse. Der Förderer füllt sich zu jedem Zeitpunkt eigenständig mit einer Streckenlast. Durch die skelettartige Mitnehmerkonfiguration fließt das Material in einer ruhigen Massivsäule. Auf das Material wirken weder interne Störungen noch Druck ein, und die Last kann an jeder beliebigen Öffnung ausgetragen werden, wo sie von den Mitnehmern abfällt. Es handelt sich nicht um einen Kratzerförderer. Das Material wird weder gezogen noch gekratzt, sondern bewegt sich in Form einer festen Massivsäule vorwärts.

MoveMaster Trogkettenförderer
Die Kette ist durch das Material vollständig bedeckt und bewegt so die gesamte Masse schonend in einer Massivsäule vorwärts. Das Material wird nicht gezogen, und Partikel werden weder gerollt noch umgewälzt. MoveMaster-Förderer werden in Standardgrößen von einer Breite ab 200 mm aufwärts gefertigt, sodass sie sich an die jeweiligen Anforderungen anpassen lassen. Mehrere Zuführungen bzw. Auslässe sorgen für den Einlass und Austrag des Materials. ‘Zwei-Wege-Förderer transportieren das Material in beide Richtungen.

MoveMaster-Hubförderer
Die Kette ist durch das Material vollständig bedeckt und bewegt so die gesamte Masse schonend in einer Massivsäule vorwärts. Die Konstruktion des Hubförderers erlaubt die Bewegung der Massivsäule in vertikaler Richtung oder auf Schrägflächen. Hubförderer werden in Standardgrößen von einer Breite ab 200 mm aufwärts gefertigt, sodass sie sich an die jeweiligen Anforderungen anpassen lassen.

Vorteile des Schüttgut-Handlings mit MoveMaster

Kosteneffizient
Die Kapitalkosten erweisen sich im Vergleich zu anderen Transportsystemen als sehr wettbewerbsfähig und verkürzen somit die Amortisationsdauer. Die Stromkosten für den Betrieb sind deutlich geringer als bei den meisten anderen Systemen, z.B. liegen sie um ein Zehntel niedriger als bei der Dichtstromförderung. Preisgünstige Wartung. Die Schwerlastkonstruktion besteht aus einfachen Modulen, hochfesten Ketten, Verstopfungsdetektoren sowie Schaltern für Überlast und Geschwindigkeitsabfall – allesamt einfach zu wartende Komponenten.

Arbeitsersparnis
Manuelle bis vollautomatische Steuerung von einem oder mehreren Maschinensystemen durch bewährte BASIC-Steuersysteme. Kein speziell ausgebildetes Wartungspersonal erforderlich.

Umweltfreundlich
Vollständig umschlossene Maschinen und Übergabestellen mit staubdichter und witterungsbeständiger Konstruktion. Sicherheit durch vollständige Umschließung aller beweglichen Teile.

Vielseitig einsetzbar
Spezielle Eigenschaften der Massenguttransportsysteme ermöglichen Flexibilität beim Anlagenbau. Geeignet für quasi alle Arten trockener Massengüter.

Größe
Größe und Einsatzgebiet vergleichbar mit alternativen Transportsystemen.

Schonender Transport
Das Material bewegt sich langsam in Form einer festen Massivsäule mit den Förderelementen vorwärts. So wird eine Abtragung praktisch eliminiert. Der Aufbau der Förderketten ermöglicht Richtungswechsel der Massivsäule durch Kurven ohne jegliche Abtragung.

Bewährt
Mehr als 80 Jahre Erfahrung im Transport unterschiedlichster Schüttgüter weltweit und in den unterschiedlichsten Branchen.

Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=
"bulk-online Leader"

Schenck Process
22nd July 2009, 10:13
MaxiStore
Brückenverteilsystem
Raumnutzung für maximalen Gewinn

Ebene Lagerfläche oder Silo?
Die Nutzung einer ebenen Lagerfläche ist in vielerlei Hinsicht sinnvoll und vorteilhaft. Hoher Durchsatz. Verschiedene Produkttypen und -qualitäten. Trennung von Produkttypen und -qualitäten. Lagereigenschaften des Materials und dadurch bedingte schwierige und kostspielige Materialentnahme aus Silos. Die Abbildung zeigt, wie das Material fast schon vertikal „steht“. Kosten: Ist genügend Nutzfläche vorhanden, bietet die ebene Lagerung eine wirtschaftliche Lösung im Gegensatz zu Silos. Die gesamte Betriebsphilosophie einer solchen Anlage und Ausstattung ist nicht nur durchdacht, sondern auch äußerst praktisch und sorgt so für einfache Kontrolle. Die Anlagenwartung ist sehr einfach, und Mitarbeiter verinnerlichen die betrieblichen Anforderungen ohne Probleme.

MaxiStore-Beschickung
Die Materialdosierung des Brückenverteilsystems geschieht konventionell mittels eines Förderbands, das in zwei Ausführungen erhältlich ist:

1) Das System beinhaltet ein Förderband, das unten an der Seitenwand entlang des gesamten Lagers montiert ist und von der Gebäudeaußenseite am Ende des Förderbands gespeist wird. Das Förderband verfügt über einen fahrenden Bandwagen, der mit der Brückenstruktur verbunden ist und sich mit ihr bewegt. So kann die Brücke an jedem Punkt der gesamten Länge des Lagers beschickt werden. Diese Ausführung kommt in der Regel bei Systemen in bereits bestehenden Gebäuden zum Einsatz.

2) Dieses System verfügt über ein bewegliches und reversierbares Förderband an der Lagerseitenwand. Die Beschickung erfolgt von der Gebäudeaußenseite am Mittelpunkt des Lagers. Die Länge des beweglichen Förderbands beträgt etwa die Hälfte der Lagerlänge, und die Beschickung erfolgt direkt zur Brücke von beiden Enden. Der MaxiStore wird automatisch mit dem ausgewählten Ende des Förderbands verbunden und bewegt sich dann mit dem Band gemeinsam, um eine Hälfte des Lagers zu füllen. Zum Füllen der anderen Lagerhälfte wird die Brücke entkoppelt und dann am gegenüberliegenden Ende des Bands wieder angebracht. Alle Funktionen beider Systeme werden automatisch über den zentralen Kontrollraum gesteuert.

Vorteile des MaxiStore

Maximierung des Lagerraums in flachen Lagern. Kostengünstig im Vergleich zu anderen Lagermethoden
Einbau in herkömmlichen und gängigen Gebäudestrukturen
Nutzt nur bewährte Ausstattungsformen
Schnelle und einfache Installation
Umweltschonend
Vollautomatisiert
Geringer Personal- und Wartungsbedarf
Einfache Lagerung von einem oder mehreren Materialien
Unkomplizierte Materialentnahme direkt in Straßenfahrzeuge


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
23rd July 2009, 10:12
IntraBulk
Schüttgut-Annahmestation


Oberirdischer Einlass
Dosierung über Straßenfahrzeug oder Lader
Rasche Abarbeitung von Fahrzeugen
Einsatz als Zwischenspeicher möglich
Kontrollierter Austrag in den Prozess
Modulare Schwerlastkonstruktion
Schnelle Installation und Inbetriebnahme


Ein Redler Produkt, Schenck Process Group

Weitere Informationen
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
24th July 2009, 10:58
FloMaster
Rundlauf-Entleerstation
Kontinuierlicher Materialfluss bei steuerbarer Geschwindigkeit

Die FloMaster Rundlauf-Entleerstation ist eine bewährte Hilfe beim gleichmäßigen Austrag für Behälter und Silos, die mit Material befüllt werden, das durch seine Beschaffenheit schwer zu entleeren oder zu steuern ist. Ein rotierender Brückenbrecher wird im unteren Teil des Bodentrichters im Silo bewegt und bricht vorhandene Materialanbackungen und Brücken auf. Dadurch wird der Materialfluss an das Entleerungssystem sichergestellt, das als einzel-, zwei- oder dreistufige Einheit der Beschaffenheit des Materials und dem erforderlichen Durchsatz angepasst werden kann. Es gibt zwei Standardgrößen: 800 mm und 1000 mm Durchmesser. Neben der Funktion als Rundlauf-Entleerstation kann der FloMaster im Auslassschacht normalisiertes Material vorhalten und so das spätere präzise Messen oder Wiegen erleichtern. Material, das die Entnahmegeschwindigkeit übersteigt, wird wiederverwendet. Der FloMaster verfügt über einen einzelnen Antrieb, der die Rotation des Entleerers und des Brückenbrechers steuert. Die tatsächliche Anordnung des Antriebs variiert je nach Anwendung und Kundenanforderungen.

Eigenschaften und Vorteile

Gleichmäßiger Austrag: Der Brückenbrecher wird in das auszutragende Material eingetaucht, damit ein gleichmäßiger Austrag möglich ist.
Kompakt: Der FloMaster ist in das Silo und benötigt daher sehr wenig Platz.
Vielseitig einsetzbar: Austragssteuerung von Materialien, bei denen Fluidisierung auftreten kann oder die nicht frei fließen.
Kosteneffizient: Die einfache Konstruktion stellt eine kosteneffiziente Lösung von Austragproblemen sicher.
Sicher: Alle beweglichen Teile sind vollständig umschlossen.
Geringe Abnutzung: Die Maschine arbeitet bei langsamer Geschwindigkeit und hat daher eine lange Lebensdauer.
Leise: Der Betrieb ist nahezu geräuschlos. Dadurch ist das System umweltfreundlich.
Leicht zu warten: Die Hauptwelle ist von unten zugänglich.
Einzigartig: Der FloMaster ist ein einzigartiges Produkt von Redler® und hat sich seit mehr als 80 Jahren bewährt.
Vollständig umschlossen: Das System in vollständig umschlossen und arbeitet staubdicht.



Typische Einsatzbereiche
Alloprene, Aluminiumhydroxid, Anthrazit, Anthrazitstaub, Asche, Ton, Kalzinierte Tonerde, Kalziumfluorid, Kalziumsulfat, Tierfutterzusätze, Natriumhydroxid, Zellulosepulpe, Zement, Getreideabsieb, Kaolinit, Schokolade-Crumb, Kohle, Kakaokuchen, Kakaokerne, Kakaopulver, Torfstücke, Reinigungszusätze,Elektrolytisches Mangan, Feldspat, Nasse Feinkohle, Fischmehl, Flussspat, Gips, Löschkalk, Eisenoxidstaub, Bleistaub, Lederspäne, Leichter Soda, Kalk, Fleisch- und Knochenmehl, Glimmer, Mineral- und Holzstaub,Verschiedene Absiebungen, Nephelinsyenit, Hafermehl, Torf, Phosphorit (gemahlen), Phosphor-AnhydridPhosphorpentoxid, Phthalsäureanhydrid, Radox, Kleie, Steinsalz, Sägespäne, Soda, Natriumsulfat, Sojamehl (trocken), Treber, Hopfentreber, Stärke, Zucker, Titandioxid, Winnofil, Holzabfälle, Holzmehl


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
27th July 2009, 11:44
MCPP Modulare Kohlewaschanlage
Kohlenwaschanlagen zum Brechen, Klassieren, Waschen und Trocknen von Kohle für die Verwendung in Kraftwerken

Produkte:
Modulare Kohlenwaschanlagen (Modular Coal Preparation Plants, MCPP) bestehend aus Brechern, Schwingsieben, Filterpressen und Zentrifugen

Beschreibung:
Modulare Kohlenwaschanlagen (MCPP) bereiten Kohle für einen reineren Verbrennungsvorgang, einen verbesserten Brennwert und reinere Emissionen auf. MCPPs bestehen aus mehreren Modulen, darunter ein Modul für die Bearbeitung von Kohlerohmaterial (Brecher und Siebstation), ein Modul für die Zuführung und das Waschen der Kohle (Rüttler und Heavy Medium-Zylonen) sowie ein Entwässerungsmodul.

Durchsatz:
150 bis 200 t/Std. (pro Wascheinheit)


Weitere Informationen
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
27th July 2009, 15:41
Richterreger
Wirtschaftlich, hohe Laufruhe, geringe Wartung

Dauerläufer mit hohem Kräftepotenzial
Die Richterregerbaureihen von Schenck Process stellen die idealen Antriebe für Linearschwingsiebe und Schwingförderer dar. Mit 43 kN bis 493 kN Erregerkräften decken sie ein breites Leistungsspektrum ab.

Hohe Wirtschaftlichkeit – garantiert
Ölschmierung und optimierte Wälzlager- und Zahnradpaarungen garantieren hohe Laufruhe, lange Erregerlebensdauer, geringen Wartungsaufwand und somit eine hohe Wirtschaftlichkeit.
Vor allem die hohe Verfügbarkeit der Richterreger prädestinieren die Antriebe für den Einsatz im Dauerbetrieb.


Weitere Informationen
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
28th July 2009, 12:57
Zugbeladeanlagen
Präzise Hochgeschwindigkeits-Beladeanlagen für jede Anwendung

Zuverlässiger Betrieb
Zugbeladeanlagen von Schenck Process sind speziell auf den zuverlässigen Betrieb unter härtesten Bedingungen im Bergbau ausgelegt. Hohe Temperaturen, Staub und Wasser sind üblich im Bergbau. Zugbeladeanlagen von Schenck Process kommen nicht nur mit solch schwierigen Bedingungen problemlos zurecht, sondern garantieren die zuverlässige Funktion über einen längeren Zeitraum, in dem lediglich die routinemäßige Wartung durchgeführt werden muss.

Der zuverlässige Betrieb von Zugbeladeanlagen von Schenck Process während des gesamten Lebenszyklus im Bergbau wird durch die Verwendung qualitativ hochwertiger, korrosionsbeständiger Farben, umweltfreundlich versiegelte Elektrik und hochqualitative Hydraulikkomponenten erreicht.

Geringer Wartungsaufwand

Verwendung qualitativ hochwertiger, korrosionsbeständiger Farben
Umweltfreundlich versiegelte Elektrik
Hochqualitative Hydraulikkomponenten


Zuverlässiger Betrieb von Zugbeladeanlagen von Schenck Process während des gesamten Einsatzes im Bergbau.

Know-how im Materialtransport
Die Leistung einer Zugbeladeanlage wird oft durch den Betrieb des Stapel- und Regenerierungssystems sowie die Kapazität des Lagerbehälters der Anlage eingeschränkt. Beide sind zwar separate Systeme, sie arbeiten jedoch Hand in Hand, um eine bestimmte Leistung zu erzielen. Schlecht konstruierte Regenerierungssysteme oder eine unzureichende Kapazität des Lagerbehälters können die Leistung von Zugbeladeanlagen deutlich herabsetzen. Aus diesem Grund ist es nicht wirtschaftlich, zusätzliche Kapazitäten für die Regenerierung oder die Lagerbehälter bereitzustellen. Beide Systeme müssen mit Rücksicht auf die Leistung und Anforderungen des jeweils anderen entwickelt werden.

Unsere Experten für Zugbeladeanlagen verfügen über umfassende Erfahrung in den Bereichen Materialtransport und Stapelregenerierungssysteme. Die Ingenieure von Schenck Process helfen den Kunden gerne dabei, ein System für den Materialtransport zu entwickeln und dabei den Betrieb von Regenerierungssystem und Zugbeladeanlage zu optimieren. Dabei werden selbstverständlich auch vorgegebene Investitionsrahmen berücksichtigt.

Schenck Process ist darüber hinaus in der Lage, elektrische und SPS-Steuerungen vom Materialtransportsystem des Kunden bei Bedarf in die Zugbeladeanlage zu integrieren.



Weitere Informationen
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
29th July 2009, 15:34
Kreiserregerzellen
Langlebig, niedrige Betriebskosten, geringe Wartung


Starke Argumente für den Einsatz in der Gießerei- sowie Steine-Erden-Industrie
Mit den Kreiserregerzellen von Schenck Process steht eine Antriebskonzeption mit Erregerkräften von 26 kN bis 493 kN für Kreis-schwingsiebe zur Verfügung. Die ölgeschmierten Zellen zeichnen sich durch hohe Lagerlebensdauer, stark vereinfachte Zugänglichkeit und Wartung sowie ein sehr gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis aus.

Die Summe aller Vorteile
Vor allem im Bereich der Gießerei- sowie Steine-Erden-Industrie zeigen die mit den Kreiserregerzellen ausgestatteten Schwingsiebe von Schenck Process ihre Stärken: hohe Verfügbarkeit, lange Lebensdauer, geringer Wartungsaufwand und niedrige Betriebskosten.
In der Summe rechnet sich das Tag für Tag und Jahr für Jahr. Zunehmend.


Weitere Informationen
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
31st July 2009, 12:38
Abzugsrinnen
Lösungen à la Carte

Keine leichte Aufgabe
Mittleres, schweres bis stark schleißendes Fördermaterial soll über unterschiedlich lange Förderstrecken z. B. aus Bunkern oder anderen Behältern ausgetragen werden.

Unsere Lösung
Wir bieten Ihnen auch für schwierige Aufgaben die angepassten Lösungen à la Carte – von Systemlösungen bis zu Einzelkomponenten und Produktlösungen.
Schenck Process Abzugsrinnen werden zum Beispiel zum Austragen von Schüttgütern aus Bunkern eingesetzt. Sie transportieren entsprechend jeder Anforderung mittlere bis große Förderströme auch über unterschiedlich lange Förderstrecken. Selbst schweres, stark schleißendes Fördermaterial kann mithilfe unserer speziell konzipierten Abzugsrinnen auch unter ungünstigen Bedingungen ausgetragen werden.
Je nach Anwendungsfall werden Rinnen mit Magneterreger, Unwuchtmotoren oder Richterregern eingesetzt.

Inklusive Service und Know-how
Sprechen Sie mit unseren Spezialisten und lassen Sie sich eine angepasste Lösung vorschlagen, die sich auszahlt


Austragsrinne mit Unwuchterreger
Abzugsrinne mit Richterreger
Magnetrinne zum Dosieren/Bunkeraustrag

Schenck Process
28th August 2009, 17:06
MULTIRAIL® LegalWeight - Dynamisches Wägen
Eichfähige, dynamische Gleiswaage für alle Strecken

Hochgenaue Gewichtsermittlung
Die dynamische Gleiswaage für das Verwiegen von gekuppelten Zugverbänden und Waggons ist mittlerweile fast ein Klassiker! Kein Wunder: Intelligente Lösungen zahlen sich aus und setzen sich durch. Mit Kostenersparnis. Mit Zeitgewinn.
MULTIRAIL® LegalWeight von Schenck Process rechnet sich als eichfähige Anwendung vom Start weg. Die Leistung: Hochgenaues Waggonverwägen mittels schneller und eichgenauer Gewichtserfassung der Güter während der Überfahrt. Gleichgültig ob Einzelwaggons oder gekoppelte Zugverbände.

Einsatzbereiche:
Eichfähiges dynamisches Verwiegen nach OIML R 106, Klasse 0,5. Einsetzbar im Temperaturbereich von – 50°C bis +70°C im Bereich Feststoffe. Zur Kontrolle der Lastverteilung im Drehgestell. In der Logistik und als Grundlage der Rechnungsstellung.

Ihre Vorteile:
Schenck Process Wägeschwellen, als Kombination robuster Betonschwellen mit eichfähigen Wägebalken. Edelstahl-Wägebalken IP 68. Optional mit integrierter Kontrollwaage. Datenbank in Standardsoftware integriert; intelligente Messdatenauswertung plus Online-Ferndiagnose vernetzbarer Systeme.
Spaltfreier schneller Einbau durch Schwellentausch, modularer Aufbau. Zugelassen von EBA und PTB – mit integrierter statischer Referenzwaage. Schnelle präzise Ermittlung der Waggongewichte mit reduziertem Rangieraufwand. Bis 15 km/h eichfähige Verwiegung.


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
31st August 2009, 11:31
MULTIRAIL® LiquidWeight
Dynamisch wägen. Zeit sparen

Flüssigkeiten unter Ausschluss von Störfaktoren wiegen
Flüssigkeiten gehören zu den kostbarsten Gütern und es kommt bei der Erfassung auf jedes kg an. Zugleich sind sie die bewegtesten Güter, die nur im Ruhezustand präzise erfasst werden können.
MULTIRAIL® LiquidWeight wurde unter Ausschluss aller Störstellen für die Wägung von Flüssigkeiten optimiert. Gewichte nahezu aller Waggontypen und ganzer Zugverbände können genau und eichfähig ermittelt werden.

Effizient, betriebswirtschaftlich orientiertes Material-Management
Die Lösung sind spaltfreie und fundamentlose Einbauten, die zusätzliche Bewegungs-Anregungen der Waggons während der Überfahrt verhindern. Es erfolgt eine hochgenaue, dynamische Wägung von Gleisfahrzeugen, wie sie früher für flüssige Ladungen nicht möglich war. MULTIRAIL® LiquidWeight arbeitet mit Wägegeschwindigkeiten bis 10 km/h eichfähig. Die Überfahrt ohne Wägung erfolgt mit der zulässigen Geschwindigkeit.
Das System ist auch für die Überwachung von Rad-, Achs-, und Waggonlasten optimiert.

Ausstattung:
Wägebetonschwelle mit hochpräzisen DMR-Wägebalken, die Kräfte und Momente übertragen und die Vertikalkraftkomponente hochgenau erfassen. Das Wägesystem wird ohne Spalt in das Gleis integriert. Erfassung und Verarbeitung der Gewichtswerte erfolgt mit Wägeelektroniken und individuell angepassten PC-Systemen.

Besonderheiten:
Eichfähig gemäß OIML R 106-1. Eichzulassungen für DE, FR, AT, CH u.a. Zulassungen EBA, DB, ÖBB


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
1st September 2009, 10:22
MULTIRAIL® SpeedWeight
Hochgenau, dynamisch, für alle Geschwindigkeiten

Wenn Bahnstrecken aufgrund überladener oder falsch beladener Waggons beschädigt werden, ist es zu spät für Nachbesserungen. Die Sachschäden sind kaum abschätzbar. Von möglichen Unfällen, bei denen Menschen zu Schaden kommen, ganz zu schweigen.

MULTIRAIL® SpeedWeight von Schenck Process, das System zur Erfassung von Rad-, Achs- und Waggongewichten bei allen Geschwindigkeiten kann zuverlässig, zeit- und personalsparend dafür sorgen, dass es gar nicht erst soweit kommt.

Das MULTIRAIL®-System identifiziert in der Strecke Fahrzeuge mit kritischen Beladezuständen (z.B. Überladung oder Schiefbeladung). Die Diagnose erfolgt Rad- und Waggonweise, mit klarer Zuordnung aller Ergebnisse plus Waggontypenerkennung. So wird die Lastverteilung im Waggon vorne/hinten, rechts/links erfasst, gespeichert, ausgedruckt und übersichtlich angezeigt. Mit zahlreichen Auswertungen für die exakte Diagnose der Streckenbelastung.

Ausstattung und Konstruktion
Die eigens für MULTIRAIL® entwickelte Wäge- Betonschwelle enthält hochpräzise Wägesensoren, die alle Kräfte und Momente übertragen und Vertikalkraftkomponenten messen. Dies geschieht in einem hochgenauen Spektrum bei Geschwindigkeiten von 10-240 km/h.

Das System wird ohne Spalt in das Gleis integriert. Gewichtswerte und Daten werden mittels PC verarbeitet

Grund-Funktion, inklusive:

Ermittlung und Überwachung von Rad-, Achs- und Waggonlasten
Rad- und waggonweise Zuordnung der Ergebnisse
Waggontypenerkennung
Ermittlung der Lastverteilung im Waggon vorne/hinten und rechts/links
Speicherung und Ausdruck der Diagnosedaten
Visualisierung


Das MULTIRAIL® SpeedWeight ist sowohl in oben beschriebener Ausführung, wie auch als ECO-Version erhältlich. Welche Variante für die jeweilige Anlage die optimale Lösung darstellt, erläutern Ihnen gerne die MULTIRAIL® Spezialisten von Schenck Process. Genauere Spezifikationen finden Sie über nachfolgende verlinkte Seiten.


Weitere Informationen:
http://www.bulk-online.com/Co/11109.htm
http://www.google.com/search?hl=de&client=safari&rls=de-de&q=Schenck+Process+site%3Abulk-online.com&btnG=Suche&lr=

Schenck Process
26th November 2009, 12:38
RoCon® Unit
Drehzahlmesser


Schutz für alle Förderer, Hebewerke und Systeme mit Drehwelle
Erkennt Geschwindigkeitsänderungen
Erkennt Maschinenausfälle
Schnittstelle zu automatischer SPS-Steuerung
ATEX-konform (Zone 21)


Ein Redler Produkt, Schenck Process Group